Spotify: neue Version für Android ist am Start

12. Juni 2012 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von: Gastautor

Ab heute ist die neue Android-App von Spotify verfügbar. Mit ihr treten zahlreiche Änderungen ein gegenüber dem Vorgänger – sowohl im Design als auch im Funktionsumfang. Im Wesentlichen handelt es sich hier um die finale Umsetzung der Beta, die Caschy hier ja schon vorgestellt hatte. Jetzt also ist die neue Version bei Google Play angekommen, hat aber zur Beta-Version noch einmal feine Features dazu bekommen.

Spotify listet heute in einem Blog-Beitrag auf, was die neue Version auf dem Kasten hat:

  • Brandneue App mit umfassender Android 4.0-Unterstützung
  • Rundum erneuertes Design
  • Komplett überarbeitete Slide-Out-Navigation
  • Noch mehr Social Features: Ihr habt nun auch von unterwegs Zugriff auf die Profilseiten und Playlists Eurer Freunde
  • Bilder der Künstler in hoher Auflösung
  • Das Feature „Ähnliche Künstler” ist erstmals auch mobil verfügbar
  • Optimale Klangqualität: Soundeinstellung “Extreme” für 320 kbps Bitrate
  • Unglaublich schnell!

 

Wer die Beta schon im Einsatz hatte, kennt das natürlich alles schon. Als Sahnehäubchen gibt es aber wie gesagt weitere Funktionen, die ich euch natürlich auch nicht vorenthalten möchte:

  • Titel-Warteliste
  • Last.fm-Scrobbeln
  • Nahtlose Audio-Wiedergabe
  • Widget-Steuerung über die Spotify-Startseite
  • Ordner-Unterstützung

Alles in allem also eine rundum gelungene Packung Mehrwert für jeden Besitzer eines Spotify Premium-Accounts und eines Android-Smartphones.  Ganz klare Download-Empfehlung von meiner Seite aus, mit dieser App sind die 10 Euro für den monatlichen Premium-Zugang noch eher gerechtfertigt als sowieso schon.

Quelle: Spotify



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Gastautor

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1430 Artikel geschrieben.