Spotify mit Discover-Funktionen

29. Mai 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Geht man nach Statistiken, dann ist der Musikdienst Spotify hierzulande Marktführer unter den Streaming-Diensten – 67,9 Prozent, um genau zu sein. Heute gab der Marktführer neue Funktionen in der Web-App bekannt, die seit kurzer Zeit schon im Client für Windows und Mac OS zu finden sind.

Bildschirmfoto 2013-05-29 um 15.33.12

So findet man ganz aktuell eine Discover-Funktion vor. Was diese macht? Der Name ist Programm – ist sollt Musik entdecken, personalisierte Musikempfehlungen bekommen. Dabei verbindet die Spotify-Technologie die sozialen Kommunikationselemente nahtlos mit kuratierten Inhalten aus Musikportalen wie Pitchfork, Songkick, Tunigo und vielen, vielen mehr.

Zu den Discover-Features zählen:

  • Täglich neue, individuelle Empfehlungen, basierend auf den persönlichen Musikvorlieben des Nutzers
  • Alle Neuerscheinungen von Künstlern und Bands, denen man persönlich folgt
  • Alle Songs und Playlists, die von Freunden oder Trendsettern geteilt werden, denen man persönlich folgt
  • Ankündigungen von Konzerten favorisierter Musiker in der Nähe des Nutzers durch Songkick
  • Ähnliche Musik: Noch während man einen Song spielt, erhält man Empfehlungen, was man als Nächstes hören könnte

Ein weiteres Discover-Feature ist die Funktion Audio Preview. Sie erlaubt es, in einen Song hineinzuhören. Benutzer klicken einfach auf den Play-Button im Cover des gewünschten Musikers und halten diesen solange gedrückt, wie sie den Titel hören wollen. Sobald sie ihn wieder loslassen, kehren sie zum zuerst gehörten Titel zurück. Wenn das kurz Angehörte gefällt, können Fans den Song für später speichern, dem Künstler folgen oder ihn sofort abspielen – wie man eben Laune hat.

Ich nutze diese Funktion schon seit einigen Tagen. Vieles was vorgeschlagen wird, passt – einiges allerdings überhaupt nicht. Dennoch: gute Funktion für Musik-Liebhaber.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.