Spotify gibt kostenlose Nutzung auf iOS- und Android-Geräten bekannt

11. Dezember 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Der Musikdienst Spotify, der nach eigenen Angaben 24 Millionen Nutzer hat – davon 6 Millionen zahlende – hat heute in New York im Rahmen eines Medien-Events Neuerungen verlauten lassen. Schon im Vorfeld war bekannt geworden, dass Spotify sein kostenloses Programm angeblich auf die mobilen Plattformen ausweiten wolle, dieses aber in Form eines Radiosenders, der nicht das explizite Anspringen der von Kunden ausgewählten Songs zulässt, sondern eher Genre- oder Künstler-basiertes Zufallsradio, wie es auch bei Nokia zu finden ist.

Bildschirmfoto 2013-12-11 um 16.08.16

Was wurde denn nun heute angekündigt? Nicht ganz das Erwartete. Man habe erkannt, dass Menschen Tablets zuhause nutzen und eben jenen Nutzern wollte man das Hören von Musik auch möglich machen. Aus diesem Grunde bekommt man nun die identischen Funktionen, wie auf dem Rechner, wenn man auf dem iPad oder dem Android-Tablet die kostenlose Version nutzt. Ihr habt richtig gelesen – Tablets – nicht Smartphones. Auf Smartphones gibt es eine andere Variante (Shuffle-Mode), die ähnlich wie das vermutete Künstlerradio läuft. So kann man den Künstler seiner Wahl zwar hören – aber hier muss man sich durch einen Katalog der Titel des Künstlers wühlen. Glücklicherweise könnt ihr nicht gewünschte Songs überspringen. Dennoch, ein geschickter Schachzug, um vielleicht neue Kundschaft zu erreichen, die vielleicht auch den Premium-Dienst buchen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.