Splashtop 2: Remote Desktop gerade kostenlos

19. Februar 2013 Kategorie: Android, iOS, Linux, Mobile, geschrieben von: caschy

Die meisten von euch werden Splashtop kennen. Einfache Möglichkeit von überall mit euren verschiedenen mobilen Geräten auf den PC zugreifen, egal ob ihr mit einem iPad oder auf Android unterwegs seid. Der Vorteil ist offensichtlich: Zugriff auf alle Programme, Dokumente & Co von unterwegs, ohne diese erst zu synchronisieren, selbst Videos werden in Full HD-Auflösung mit Ton flüssig wiedergegeben und übertragen, sofern das Netzwerk mitmacht.

Wir halten fest: die Bildschirmechos nebst Ton werden von Mac OS X, Ubuntu oder Windows auf das Android-Tablet oder das iPad übertragen, benötigt wird der Server (Splashtop Streamer) auf dem Mac oder dem PC und der Client auf dem Tablet. Dieser Client ist normalerweise kostenpflichtig, momentan aber kostenlos zu haben. Vielleicht könnt ihr ja so etwas mal gebrauchen.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16554 Artikel geschrieben.


15 Kommentare

sibbl 19. Februar 2013 um 18:17 Uhr

Klasse Anwendung!

Die App unterstützt übrigens auch Multitouch für Windows 8. D.h. wer kein Windows 8 Tablet hat, es aber auf einem Rechner läuft, kann mit dieser App herumprobieren mit zwei Fingern in Paint zu zeichnen, das Startmenü herauszuzoomen oder eigene Multitouch-Windows 8-Apps entwickeln. Dazu braucht’s nicht die 9 Euro schwere Win8 Metro Testbed Anwendung vom selben Hersteller.

Thomas | Momo (@momo90z) 19. Februar 2013 um 18:29 Uhr

gerade probiert: läuft echt tutti ;)

Torsten Feld 19. Februar 2013 um 18:41 Uhr

der QR Code für die iPhone App scheint nicht zu funktionieren (Optiscan auf iPhone)

Andreas 19. Februar 2013 um 19:03 Uhr

Komische Webseite haben die… http://is.gd/AKiKB3

schalke 19. Februar 2013 um 19:04 Uhr

Der Client ist schon immer kostenlos bei Android.
Die InApp-Abos kosten dafür immernoch ein Schweinegeld…

Der Hersteller freut sich aber sicher über deine Werbung ;)

kenpachi 19. Februar 2013 um 19:08 Uhr

Kannte die App bis gerade eben nicht. 1,99$/Monatlich wäre es mir sogar Wert. Nur bekomme ich da immer eine Fehlermeldung, wenn ich auf die 1,99$ tippe.
“Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.”

Bisher bin ich immer gut mit kostenlosen Apps zurecht gekommen, daher habe ich da auch keine Erfahrungen sammeln können.
Und habe auch keinen Plan wie ich da bezahlen soll.

Hacke 19. Februar 2013 um 19:59 Uhr

Eben, was heißt hier “gerade kostenlos”, wann war die Apple das denn jemals nicht? Die Facebook-App ist auch gerade kostenlos…

Leandros 19. Februar 2013 um 20:19 Uhr

Andreas, schau mal auf die URL, vielleich merkst es ja dann selber, dass du auf slashtop bist.

Thomas Hansen (@hansi300786) 19. Februar 2013 um 21:39 Uhr

genau.. die app war schon immer soweit kostenlos… nur im eigenen netzwerk nutzbar ohne zusatzkosten.. nutze es schon länger.. nur halt zur fernwartung nicht geeignet…

Cecile 19. Februar 2013 um 22:16 Uhr

Habe ich auch schon mit meinem Nokia ausprobiert und ich muss sagen lauft echt Super.
Endlich mal eine gescheite App weil ich muss sagen mit diesen Apps kann ich nicht viel anfangen.
Außer ein paar wie Termin Kalender und so weiter. Die ist zu mindestens nützlich vor allem für eine wie ich die andauert was an Unterlagen zu hause vergisst mit dieser App kann man doch noch schnell die unterlagen vom PC herholen soweit man sie Natürlich auf dem PC hat ;)

Meik 19. Februar 2013 um 22:37 Uhr

Die ipad-Version ist heute das erste mal kostenlos. Sonst 89cent.

JEnz 20. Februar 2013 um 04:23 Uhr

Ist das nur bei mir so, oder hat Splashtop, wenn es von Ubuntu auf Android Geräte gestreamt wird keinen Sound

Frank Cordes 20. Februar 2013 um 12:56 Uhr

Was ist daran besser, als bei dem Klassiker Teamviewer (auch unterwegs kostenlos)?

caschy 20. Februar 2013 um 13:02 Uhr

Lokal agiert Splashtop im Lan – wesentlich schneller.

neolith 20. Februar 2013 um 20:42 Uhr

@caschy
Teamviewer kann auch über’s LAN ohne Umweg genutzt werden.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.