Spieleplattform Origin für den Mac erschienen

8. Februar 2013 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Wenn man Origin hört, dann klingelt es immer in den Ohren vieler Spieler. Das Tool stand mal seinerzeit in der Kritik, Nutzer auszuspionieren. Nach einer Alphaphase ist die Spieleplattform, die man ruhig als EAs Konkurrenzprodukt zu Steam bezeichnen kann, in einer finalen Version für Mac OS X erschienen. EA unterstreicht damit die Aussage, dass man auch die OS X-Plattform in Zukunft unterstützen und mehr Spiele  bringen wolle.

Orgin Mac

Neben dem Kauf von Spielen (ich bin auf Sim City gespannt) findet ihr auch Speicherplatz für Spielstände, automatische Updates und Chatmöglichkeiten mit euren Kontakten vor. Wer bereits ein Konto besitzt, der kann dieses auch auf dem Mac benutzen. Zum Mac-Start gibt es Angebote wie Tetris – aber die Auswahl ist noch mager. Harren wir mal der Dinge, die da kommen. Um ehrlich zu sein, fehlen mir manchmal schon EA-Titel auf dem Mac. Für den Fussball Manager werfe ich immer Windows an. (via)

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15511 Artikel geschrieben.


9 Kommentare

Stefan 8. Februar 2013 um 14:17 Uhr

Der Name der Plattform lautet “Origin” ;)

caschy 8. Februar 2013 um 14:23 Uhr

Ich kaufe ein i und möchte lösen!

Simon (@simonszu) 8. Februar 2013 um 14:23 Uhr

So. Jetzt noch ne x86-Version von Battlefield 1942, ebenfalls wie die Windowsversion für umme, und ich bin zufrieden. :)

scinaty 8. Februar 2013 um 14:43 Uhr

Das ist der Beweis: Spyware geht auch auf dem Mac :D

dENiS (@denis_pr) 8. Februar 2013 um 16:04 Uhr

Davon ab, dass ich keinen Mac besitze, aber trotzdem die Artikel ab und an lese: Die Trailer von SimCity sahen ja schon ordentlich aus und die Dev-Videos von ign und erste Gameplays haben mich angeheizt, dass Game zu kaufen. Dann sickerten Onlinezwang und Origin als News durch. EA ist für mich aber schon seit dem Season-Pass auf Konsolen ein no-go. Ich bin Offline-Gamer. Ich brauch den Season-Pass um auf der Disk vorhandenen DLC freizuschalten? Dafuq, dass die Leute sowas durchgehen lassen und den Mist wie geschnitten Brot kaufen. Ich hätte bock auf SimCity, aber jetzt spar ich mir halt die 55€ und nutze die Langzeitmotivation für ein anderes Game.

Fritjof 8. Februar 2013 um 19:11 Uhr

Ich will Sim City haben. JETZT!!! ;-)

PillePalle 8. Februar 2013 um 19:22 Uhr

Steam hat auch mit einer Mac-Version angefangen. Nachtigall ick hör di trapsen…..

MacGamer 8. Februar 2013 um 19:37 Uhr

Sind das wenigstens gescheite Portierungen oder wieder nur lieblose mittels Wine bzw. Cider?

Florian 9. Februar 2013 um 06:33 Uhr

steam hat doch schon lange spiele für den mac, mein left4dead2 oder day of defeat source laufen einwandfrei auch auf dem kleinen mac pro…


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.