Spieleklassiker für iOS und OS X reduziert: R-Type, R-Type II, Another World und mehr

24. August 2014 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von:

Wenn Amiga, Atari und Co Euch nicht fremd sind, könnten die reduzierten Spiele von DotEmu etwas für Euch sein. Die iOS-Remakes zahlreicher Klassiker gibt es aktuell mit bis zu 80 Prozent Rabatt in Apples App Store. Darunter befinden sich Games wie R-Type, Another World oder The Last Express. Was die Retro-Games auszeichnet: sie haben einen knackigen Schwierigkeitsgrad, wie früher, als man sich noch durch Spiele kämpfte, anstatt sie durch In-App-Käufe zu besiegen.

DotEmu_Sale

Bis auf ein paar Ausnahmen erhaltet Ihr die iOS-Games für 0,89 Euro oder 1,79 Euro. Im Mac App Store wird es ein bisschen teurer, hier zahlt Ihr 1,79 Euro oder 3,59 Euro, The Last Express ist sogar nur von 10,99 Euro auf 8,99 Euro reduziert.

In der mobilen Version kann ich Euch auf jeden Fall die beiden Side-Scrolling-Shooter R-Type und R-Type II empfehlen. Diese durchzuspielen hat es in sich, obwohl die Steuerung gut umgesetzt ist. Hier ist viel Frust vorprogrammiert, wobei man den Frust auch eher als Herausforderung betrachten kann.

Die meistens Games haben mehr als 20 Jahre auf dem Buckel, entsprechend sollte man auch keine Grafikpracht erwarten. Wer in nostalgischen Gefilden wildern will, wird bei den Titeln auf jeden Fall fündig.

DotEmu spricht von einem Summer Sale, teilt aber nicht mit, wie lange die Preise reduziert bleiben. Im Google Play Store sind die Games nicht reduziert. Vielleicht kommt das noch, wir werden Euch auf jeden Fall informieren.

Die Übersichtsseite der iOS Games findet Ihr im App Store, die OS X Games findet Ihr, wenn Ihr im Mac App Store einfach „DotEmu“ in die Suche eingebt (verlinken auf einen Publisher im Mac App Store geht anscheinend nicht, oder der Kaffee war nicht stark genug). Perfekt für den herbstlichen Restsommer da draußen. Viel Spaß beim Spielen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.