Sonys neuer Ultra-HD-Blu-ray-Player ist da: der UBP-X800

5. Januar 2017 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Sony hat auf der CES 2017 nicht nur seine neuen Fernseher, wie die OLED-TVs der Serie Bravia A1, vorgestellt, sondern auch seinen neuen Player für Ultra HD Blu-rays präsentiert. Der Sony UBP-X800 macht natürlich die Wiedergabe von Ultra HD Blu-rays mit HDR möglich, unterstützt aber auch beispielsweise DSD (Direct Stream Digital) zur Wiedergabe hochauflösender Audiodaten. Zudem lassen sich Inhalte zu 4K mit 60p hochskalieren. Auch Bluetooth ist als Schnittstelle mit von der Partie, um mit drahtlosen Kopfhörern über den Player Musik zu hören.

Sony selbst erwähnte den Player kurz und knapp in seiner Präsentation, ohne sich zu den weiteren, technischen Daten zu äußern. So verweilte der UBP-X800 dann auch recht einsam bei den ausgestellten Produkten. Ich habe den Ultra HD Blu-ray-Player mal von all seinen Schokoladenseiten betrachtet, um mir einen Eindruck zu verschaffen.

An der Rückseite erspähte ich entsprechend die Schnittstellen: Ethernet, zweimal HDMI und Coaxial sind zu entdecken – auf Optical verzichtet Sony also beispielsweise. Neben den neuen Ultra HD Blu-rays kann das Sony UBP-X800 unter anderem auch Blu-ray, Blu-ray 3D, CDs und DVDs abspielen.

Zum Preis sowie dem Erscheinungsdatum des Ultra-HD Blu-ray Player UBP-X800_ Hier ist als Verfügbarkeit grob das Frühjahr 2017 für Europa genannt. Kosten soll der Spaß bein uns voraussichtlich 399 Euro.


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2441 Artikel geschrieben.