Sony will Playstation-Marken für Mobile-Games einspannen

24. März 2016 Kategorie: Games, Mobile, geschrieben von: André Westphal

artikel_playstation

Sony hatte erst Ende Januar umfassende Restrukturierungsmaßnahmen angekündigt: Der japanische Konzern vereint ab dem 1. April seine Network- und Entertainment-Abteilungen unter einem gemeinsamen Dach: Sony Interactive Entertainment. Für Mobile Gaming soll nun zudem eine Abteilung namens FowardWorks zuständig sein. In diesem Bezug war Sony eine Zeit lang ja bereits mit seiner Playstation Suite aktiv: Ausgewählte Smartphones unter dem Banner „Playstation Certified“ (z. B. das Sony Xperia Play) konnten ältere PS-Klassiker exklusiv spielen. Nun will Sony allerdings auf breiterer Fläche Games für Android- und iOS-Geräte anbieten.

Zu den konkreten Plänen schweigt Sony zwar noch, verspricht aber „vollwertige Games“ für Smartphones, Tablets und andere kompatible Endgeräte. ForwardWorks soll wichtige Playstation-Marken nutzen und für mobile Endgeräte adaptieren. Leider gibt es auch gleich einen Dämpfer für deutsche Playstation-Fans: Die neue Initiative für Mobile Gaming wird sich zunächst nur auf Asien fokussieren.

Sony PlayStation

Man darf natürlich gespannt sein, was das auf lange Sicht für Sonys herumknapsende Handheld-Abteilung bedeuten könnte. So steht es bereits jetzt nicht allzu gut um die Playstation Vita. Warten wir es mal ab, denn je nachdem wie die Games von ForwardWorks in Japan bzw. allgemein Asien angenommen werden, könnte man die Initiative noch auf Europa ausweiten. In den nächsten Wochen dürfte Sony wohl auch noch weitere Details preisgeben.

Beispielsweise ist offen, ob ForwardWorks vorwiegend Playstation-Klassiker für mobile Endgeräte portieren soll oder möglicherweise auch auf der Basis von aktuellen Marken wie „Uncharted“ exklusive Mobile-Games für Apple iOS und Android entwickeln könnte. Nintendo war kürzlich ähnlich vorgegangen, lieferte mit „Miitomo“ aber eher eine App mit Fokus auf Social-Features ab.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1771 Artikel geschrieben.