Sony Playstation Vita: Preis fällt und fällt und fällt

18. April 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Man muss kein Hellseher sein um zu orakeln, dass die Playstation Vita in einer ungünstigen Zeit auf den Markt kam. Ich habe schon vor einiger Zeit geunkt, dass diese Art von Geräten in Zukunft eher Nischen abdecken oder generell keine Liebhaber mehr finden. Woran das liegt? Die Playstation Vita kam mit einem ausgerufenen Preis von 249 Euro auf den Markt und die Spiele dazu benötigen auch einige Reibung zwischen Daumen und Zeigefinger.

Diese Mehrausgaben kann man eher in ein Smartphone investieren, welches heute ja schon fast jeder Vorschüler sein Eigen nennen darf. Und auf der mobilen Plattform gibt es auch einige nette Spiele für schmales Geld. Wenn ich etwas verschenken müsste? Ich würde garantiert auch eher Tablet oder Smartphone mit Android oder iOS verschenken, bevor es die Playstation Vita wird. Klar, die Kiddies greifen auch gerne mal zum Nintendo 3DS, doch denkt mal ein bisschen zurück: auch der hatte mit starken Problemen zu kämpfen. Erst als man diesen für 149,- bis 179,- verkauft hat, zogen die Verkäufe an.

Sony, man gab neulich bekannt, dass das Geschäftsjahr 5 Milliarden Euro Verlust gebracht hat, will aber am Handheld Vita festhalten. Die LCD-Sparte hat man abgestoßen, stattdessen will man mehr auf Gaming setzen – diese Sparte soll sogar eine tragende Säule von Sony werden. Tja, nun bekommt man die WLAN-Variante also online für 199 Euro – dieser Rutsch um 50 Euro soll die Nachfrage ankurbeln. Nun frage ich die, die auf der Playstation Vita rumgedacht haben: werdet ihr sich euch nun kaufen?

Ihr wärt, laut Statistiken, einer von nicht einmal 85.000 Besitzern der Vita in Deutschland. Nein, meiner Meinung liegt das nicht an der Hardware, sondern an dem fast schon als desaströs zu bezeichnenden Spieleumfeld. Und dafür muss nun Sony bluten, obwohl die gut verarbeitete Hardware der Vita ihr Geld sicherlich auch vorher wert war. Spielehersteller fertigen lieber Spiele für die immer noch florierende Playstation Portable, da boomt der Markt, zumindest in Asien, immer noch wie bescheuert. (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.