Sony PlayStation 4: neue Features im Herbst durch Firmware 2.00

13. August 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Gestern berichteten wir bereits, was Microsoft für die Xbox One geplant hat. Natürlich wird auch Sony seiner PS4 ein Update spendieren, das neue Funktionen beinhaltet. Version 2.00 der Firmware wird im Herbst erscheinen und den Schwerpunkt auf Share Play, was auf dem Papier schon einmal nach einem ziemlich netten Feature klingt. Sony beschreibt Share Play als virtuelle Couch, auf die Ihr andere Spieler einladen könnt, um mit Euch zusammen zu spielen.

PlayStation4

Auf diese Weise könnt Ihr mit anderen zusammen ein Spiel in Angriff nehmen, auch wenn der andere dieses nicht zur Verfügung hat. Quasi so, wie wenn andere bei Euch zu Hause sitzen und mit Euch spielen. Ebenso ist es möglich, dass ein anderer Eure Steuerung übernimmt, zum Beispiel, wenn Ihr an einer Stelle eines Spiels nicht mehr weiterkommt.

Außerdem wird die Firmware 2.00 auch neue Broadcast- und Video-Share-Features mitbringen, um Gameplay-Videos direkt zu YouTube hoch zu laden, oder per YouTube-App anzuschauen. Der What’s New Bildschirm wird Aktivitäten von Freunden anzeigen, außerdem wird eine Namenssuche integriert.

Das Update soll im Herbst erschienen und weitere Neuerungen beinhalten, zu denen Sony aktuell aber noch keine Auskunft gibt. Was sowohl bei Sony, als auch bei Microsoft auffällt, ist der Fokus auf die Social Network-Komponente. Es geht nicht mehr darum, besonders toll Spiele auf den TV-Bildschirm zu bringen (was wohl heutzutage alle Konsolen können), sondern vielmehr ein Gesamterlebnis zu bieten, das auch Dritte mit einbezieht.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.