Sony PlayStation 4: technische Spezifikationen und Bilder der Kamera und des Controllers

21. Februar 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Wie bei vielen Techies war auch meine Nacht kurz. Bis kurz nach halb drei habe ich vor dem Rechner gesessen und mir angeschaut, was man im Hause Sony so zaubert. “Wie Sie sehen, sehen Sie nichts” – so das Motto der Veranstaltung. Im Nachhinein kann man sich fragen: ist das wirklich so schlimm? Man hat erklärt, was die PlayStation 4 ist, was sie darstellen kann, welche Titel kommen werden – und ganz wichtig: man stellte eine Vision vor, wie Spiele in der Zukunft funktionieren könnten.

Bildschirmfoto 2013-02-21 um 12.24.13

Im Gegensatz zu einem Smartphone oder einen Tablet dient die Konsole doch eigentlich nur dem Darstellen von Inhalten. Ich schaue auf mein TV-Gerät, nicht auf die PlayStation. Von daher kann man wohl sagen, dass es relativ egal ist, wie das Gerät aussieht, oder? Klar, ist schade, aber bringt uns auch nicht um. Mittlerweile sind auch hochauflösende Bilder des Controllers und der Kamera zu mir gelangt, ebenfalls stehen die technischen Spezifikationen der PlayStation 4 fest.

Bildschirmfoto 2013-02-21 um 12.21.55

So wird die PlayStation 4 einen AMD-Prozessor in sich tragen, der über 8 Kerne verfügt (x86-64 AMD “Jaguar”). Die GPU basiert auf der AMD Radeon und verfügt über 1.84 TFLOPS. Die Konsole kann auf 8 Gigabyte GDDR5-Speicher zurückgreifen. Eine Festplatte ist ebenfalls verbaut, auch ein Blu-ray-Player ist drin, damals schon ein Grund, warum ich die PS3 der Xbox vorzog. Anschlüsse? USB 3.0, AUX, dazu Gigabit-LAN, WLAN nach 802.11 b/g/n und Bluetooth. Ausgänge? HDMI, Analog AV und Digital Audio out.

8493789812_fcc38e02ab_o (1)

Dann lassen wir uns mal überraschen, welche Neuigkeiten noch die Spielemesse E3 bringt; diese startet am 11. Juni 2013. Ich bin gespannt auf die Konsole, die wohl in der Vorweihnachtszeit in den USA und Japan startet. Traurig macht nur die bisherige Info, dass die PS3-Spiele nicht mehr laufen sollen.

8493790426_55142e0ff5_o


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16770 Artikel geschrieben.


20 Kommentare

Pummel 21. Februar 2013 um 12:34 Uhr

Wo ist denn da der Unterschied zu einem PC?

Mike 21. Februar 2013 um 12:35 Uhr

Bist du denn wirklich so heiss auf die PS4 oder wars einfach nur die Neugier eines Techies ? Hab bei mir festgestellt, dass mich das alles irgendwie kalt lässt. Obs nun die Wii-U, PS4 oder Xbox ist. Irgendwie relativ langweilig.
Hab mir auch schon mehrfach die Frage gestellt, ob ich wieder eine Xbox kaufen würde. Momentan muss ich die mit nein beantworten. Einfach zu viel Gängelei mit der Oberfläche bzw. das maue App Angebot in DE. Aber mal sehen vielleicht kommt ja doch noch was Unerwartetes.

caschy 21. Februar 2013 um 12:37 Uhr

Mike, das ist bei mir ganz komisch. Ich kauf pauschal erst einmal alles, was mich interessiert. Wenn es mich kalt lässt, dann sind es eben ein paar Euronen, die ich durch den Wiederverkauf verbrannt habe, aber ich kann dann mitreden. Die PS3 ist mir eig. jetzt fast schon zu viel. Hab Move, X Games und Co – aber nie Zeit. Und wenn, dann daddle ich Fifa 13 auf niedrigem Niveau ;)

Mike 21. Februar 2013 um 12:39 Uhr

So gehts mir mit meiner Xbox. Hab hier nen paar Games stehen aber keine Zeit bzw. Lust. Gucke nur NBA mit dem Kasten momentan.

Eddie 21. Februar 2013 um 12:52 Uhr

Über diesen Streaming-Dienst sollen ja irgendwann ALLE Spiele von PS1-PS3 verfügbar sein, also insofern wäre das doch super!
Gespannt bin ich eher wie das mit der Abrechnung laufen soll: Was ist mit via PSN gekauften PS3 Spielen, bekomm ich die dann umsonst oder muss ich sie neu kaufen?
Was ist mit DLC? Rockband, Rocksmith und SingStar hab ich einiges, kann ich den auf der PS4 dann weiternutzen? Gerade bei SingStar fänd ichs unverschämt wenn nicht… aber abwarten, schließlich kam ja SingStar für die PS3 erst gut ein Jahr nach Marktstart raus…

Frank Cordes 21. Februar 2013 um 12:54 Uhr

Meine PS3 ist nur ein besserer Bluray-, SACD-Player und Streaming Client. Habe nur ein Alibi-Spiel.

360hcopa 21. Februar 2013 um 12:54 Uhr

Also ich bleibe dabei, solange ich das Laufwerk nicht sehe, ist es für mich der Grund warum wir gestern noch nichts gesehen haben, die ganzen Konzepte die dort besprochen wurden zeigen Richtung DLC….z.b. das Schon spielen wenn der Download noch läuft….das wie in der Music alles aus der Wolke kommt ist doch schon irgendwie klar, es bleibt nur die Frage, wer macht diesen radikalen Schritt als erster, hier wartet man MS XBOX 720 ab.

Andy89 21. Februar 2013 um 12:54 Uhr

Schade, leider noch nichts zum Thema DRM-Verseuchung. Wenn bei der PS4 die Spiele wirklich Account gebunden sind und man immer eine Internet Verbindung haben muss um spielen zu können, ist sie eigentlich schon gestorben für mich.

Lolmir 21. Februar 2013 um 13:10 Uhr

@Andy89
Laut einem Artikel von SPON wird man gebrauchte Spiele nutzen können. ergo kein DRM.

miranda 21. Februar 2013 um 13:20 Uhr

@Andy89: Das mit den Gebrauchtspielen ist eine Augenauswischerei, wenn Sony die Konsole ganz klar diese als Socialgamingplattform positioniert. Alles, was du dann downloadest und Nutzungsrechte von dem Streamingspielen erwirbst, ist natürlich an ein (PlaystationNetwork)-Account gebunden.

Oder wo war das mit den “Weiterverkauf” von Downloadspielen und den Gakaispielen?

Henning Sieh (@henningsieh) 21. Februar 2013 um 13:21 Uhr

Ist der komplett aufgezeichnete Stream von gestern Nacht irgendwo zu sehen? Bin eingeschlafen…

sc4ry 21. Februar 2013 um 13:23 Uhr

dem einem hat die Veranstaltung gut gefallen, den anderen nicht. ich gehöre eher zu letzterem. Ok, das ein oder andere gute konzept ist dabei … wobei brauchen tut man davon nichts. ich stelle mir immernoch die frage, ob man schon eine neue konsole braucht und bin eigentlich der meinung, das nicht. die ps3 kann spiele in 1080p darstellen, aber die wenigsten spiele sind darauf ausgelegt. jetzt kann die konsole 4k und wieder wird kaum einer dies nutzen, da sich auch erstmal die fernseher verbreiten müssen. und wenn es dann soweit ist … kommen TVs und PS5 mit 8k. alles hätte man auch mit der PS3 umsetzen können. aber das ist jetzt nicht gegen sony geschossen, ich glaube auch die xbox wird in weiten teilen auch nicht das neue bieten. einfach nur wenige neue features die eine neue konsole eigentlich nicht rechtfertigen. aber ok, die welt schreit ja schon lange nach einer neuen konsolen-generation und vergisst dabei eigentlich die frage, ob es wirklich notwendig ist. ich werde mit der ps3 sicher noch das ein oder andere jahr daddeln, bis ich mir vllt was anderes zulege.

Helmi 21. Februar 2013 um 13:44 Uhr

Ich mag die PS4 jetzt schon…

So wie sich das anhört ergeben sich automatisch 100erte Gründe als Spielehersteller wieder voll auf den PC zu setzen, wenn man sich weiterentwickeln möchte…
Activision/Blizzard als neugenannter Partner lässt mich nicht wirklich auf HighLights hoffen, sondern eher auf Marketing, Einheitsbrei und Kundengängelung + DLCs + Ingamestores bis ins Extrem!

Gut daran ist, das AMD etwas gepuscht wird, denn ohne AMD könnte Intel machen was denen halt so einfällt. Auch nen schwacher Gegner ist immer noch ein Gegner und uns Kunden hat das Gerangel der beiden nie wirklich geschadet.

Allerdings seh ich diese Kombi Hardware der Kiste ebenfalls schon wieder kritisch…
Dazu gestreamte Spiele? Ob sich das überall und immer Lag frei hinbiegen lassen wird, will ich erst mal bewiesen bekommen. Mehrspielerpartien heute sind schon manchmal nen Ärgerniss für sich, aber das angekündigte, ist ja noch mal ne ganz andere Hausnummer…
Als hätten sich die Spiele Server bisher immer als problemlos super erwiesen.

Ich glaub, sie floppt! Findet sicher Kunden, aber letztlich nen Flopp und der PC spielt vielleicht den Phönix aus der Asche. Da passierte in letzter Zeit technisch viel mehr, wie das was hier als Wunderwerk verkauft werden soll…

Wirklich interessant ist die Konsole wohl nur momentan im Preisvergleich zu einem Gaming PC… Konsolenexklusiv bedeutet scheinbar zukünftig unter PC Niveau bei Spiele Titeln im AAA Bereich… Also wie heut schon bei der aktuellen Konsolen Generation.

Bin gespannt ob sich die neue XBox genauso zeigen wird…

J3n50m4t 21. Februar 2013 um 13:59 Uhr

Die Ps4 wird aber ps3 Spiele unterstützen. Wurde gestern genannt ;) .. Nur momentan noch nicht.

Miranda 21. Februar 2013 um 14:07 Uhr

@J3n50m4t:
Der neuen Konsole fehlt schlicht und einfach die Hardware und über Softwareemulation reicht die Rechenkraft nicht.

Für das Privileg, PS3-Spiele auf der PS4 spielen zu können, wirst du
a) eine bestehende, gut ausgebaute Netzwerkverbindung brauchen, da das Spiel nicht wirklich auf der Konsole laufen wird, sondern lediglich ein Videostream downgeloadet wird, den du mit deinen Pad kontrollieren kannst.

und
b) wirst du für das Recht, diesen Stream benutzen zu dürfen, nochmal Geld hinlegen dürfen. Das PS3-Spiel, daß du im Regal stehen hast, wirst du maximal als Dongle nutzen können.

Thomas Baumann 21. Februar 2013 um 14:52 Uhr

“Der neuen Konsole fehlt schlicht und einfach die Hardware und über Softwareemulation reicht die Rechenkraft nicht.”
Ich habe sie nicht getestet, mangels Spiel. Aber es gibt schon PS3 Emulatoren für Win und Mac. Laut Webseite wird 4x 2GHz und 1GB Graka benötigt / empfohlen. Die PS4 soll ja 8 Cores haben, von daher… Ich kann PS2 Spiele bei mir aufm Laptop spielen, in Full-HD (ja, echtes Full-HD, nicht hoch skaliert). Qualitativ also deutlich besser als das Original.

“Für das Privileg, PS3-Spiele auf der PS4 spielen zu können, wirst du
a) eine bestehende, gut ausgebaute Netzwerkverbindung brauchen, da das Spiel nicht wirklich auf der Konsole laufen wird, sondern lediglich ein Videostream downgeloadet wird, den du mit deinen Pad kontrollieren kannst.”
Das ist Unsinn. Erstens werden die bestimmt nicht 2 Geräte (1 PS3, 1 Streaming Server) oder einen leistungsstarken Server (Emulation) pro Spieler bereitstellen und zweitens wird das wie du es sagst auch garnicht umsetzbar sein. Oder soll Sony den Leuten sagen “denkt dran dass ihr 100 – 500 Millisekunden früher auf die Knöpfe drücken müsst, je nach eurer Internetanbindng”? Wohl kaum. Egal was für eins (DSL, Glasfaser, …), das Internet ist nicht Latenzfrei, erstrecht nicht wenn solche Datenmassen übertragen werden müssen. Teste doch mal n PC Spiel über Remote Desktop, VNC oder Teamviewer. Von der Grafikqualität mal ganz zu schweigen.

Thomas 21. Februar 2013 um 16:03 Uhr

Derzeit hab ich keinen grossen Bedarf an einer neuen PS3, die Spiele, welche ich habe und spiele laufen sehr gut und schnell auf der aktuellen Konsole – das heisst aber nicht, das ich mir die PS4 nicht kaufen würde.
Da warte ich aber erst mal ab, wie die Unterstützung der alten Spiele sein wird. Wenns per Stream geht, ist mir das egal, nochmal dafür zahlen würde ich sicher nicht.

Wird aber sicherlich noch viel Wasser den Rhein runterfliessen, bis die PS4 in den Regalen bei uns stehen wird, daher mache ich mir noch keinen Kopf darum.

Werde mich jetzt erst mal bei eine Runde Autorennen abreagieren – aber mit der Carrerabahn, ist eh schöner als am Fernseher zu zocken…..

Habil 21. Februar 2013 um 16:59 Uhr

Wird keiner von euch von den 8GB GDDR5-Speicher umgehauen?
Ich denke, das ist schon eine nette Überraschung von Sony sehr schnellen GDDR5-Speicher zu verbauen, davon sogar 8 und nicht 4 GB.
Auch wenn CPU und GPU sich das Ding teilen, ist das immernoch sehr sehr gut!

hoschi2 21. Februar 2013 um 20:54 Uhr

@Thomas Baumann: Versuch erst gar nich den Leuten den Unterschied zw. Latenz und Bandbreite zu erklären. Verstehen nur die wenigsten, obwohls eigentlich simpel ist. Ich habs schon lange aufgegeben und lass die Leute im Glauben mit ner “dicken Leitung” geht alles.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.