Sony PlayStation 4 Pro professionell von iFixit zerlegt

13. November 2016 Kategorie: Games, Hardware, geschrieben von: André Westphal

ps4-pro-mit-controllerKaum ist die neue Sony PlayStation 4 Pro auf dem Markt, da haben die Kollegen von iFixit das neue Schmuckstück aus dem Hause Sony auch direkt in seine Bestandteile zerlegt. Große Überraschungen offenbart die neue Fat Lady im Inneren zwar nicht, einige Details sind aber dennoch ganz interessant. Etwa hat Sony einen Lüfter mit 95 mm verbaut, der bis zu 25 Watt Strom ziehen darf. Zur Kühlung kommen außerdem drei Heatpipes, eine Platte aus Kupfer sowie die übliche Aluminium-Lamellen zum Einsatz. iFixit vergibt dabei einen Repairability Score von 8/10. Das bedeutet, wer geschickte Hände und das nötige Werkzeug mitbringt, darf hier durchaus selbst ans Werk gehen.

Klar sollte sein, dass ihr aber eure Garantieansprüche verliert, wenn ihr die Sony PlayStation 4 Pro eigenmächtig öffnet. Sony geizt nicht mit entsprechenden Siegeln und Sicherheitsschrauben, welche es dem Hersteller erleichtern im Nachhinein nachzuvollziehen, ob jemand an der Konsole herumgemacht hat. Das gilt freilich nicht für den Wechsel der Festplatte, den Sony erneut benutzerfreundlich erlaubt.

ps4-pro-teardown-1

Auch hat Sony die Spannungsversorgung optimiert, vor allem wegen der potenteren GPU: Man setzt jetzt auf ein Design mit sechs statt wie bisher drei Phasen – fünf sind für die GPU zuständig. iFixit konnte auch nochmal bestätigen, dass Sony nun 1 GByte zusätzlichen DDR3-RAM verbaut. Als Zulieferer dient in diesem Fall übrigens Samsung.

ps4-pro-teardown-2

Lobenswert sei laut iFixit, dass Sony auf Klebstoff verzichtet, was das Auseinandernehmen der Konsole enorm erleichtert. Wer sich nicht allzu ungeschickt anstellt, könnte auf diese Weise etwa selbst den Kühler reinigen.

ps4-pro-teardown-3

Bemerkenswert ist noch das neue Netzteil: Während die Original-PS4 aus dem Jahr 2013 sich mit einem Netzteil mit 165 Watt begnügte, steckt nun eines mit 289 Watt im Inneren. Warum Sony dann trotzdem einen maximalen Verbrauch von 310 Watt angibt? Hier haben die Japaner wohl auch die Umwandlung von Wechsel- zu direktem Strom berücksichtigt.

ps4-pro-teardown-4

Den kompletten Teardown der neuen PS4 Pro findet ihr bei iFixit. Falls ihr meinen Erfahrungsbericht zur PS4 Pro lesen mögt, werdet ihr hier fündig. Ich sehe in der PS4 Pro als 1080p-Gamer aktuell noch keine gigantischen Mehrwerte, hoffe aber auf eine tolle Zukunft, von der ich mir vor allem höhere Framerates verspreche als beim Basis-Modell der Konsole.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1442 Artikel geschrieben.