Sony PlayStation 4 Pro: Offizielle Liste der unterstützenden Games

4. November 2016 Kategorie: Games, Hardware, geschrieben von: André Westphal

ps4-pro-artikelbildSony Interative Entertainment Europe hat mittlerweile das offizielle Launch-Line-Up für die am 10. November erscheinende PlayStation 4 Pro bekannt gegeben. Wie gehabt, wird es keine Exklusivtitel für jene aufgebohrte Variante der PS4 mit mehr Leistung geben. Allerdings werden alle kommenden PS4-Spiele und auch bereit erschienene Titel die zusätzliche Leistung der PS4 Pro auf verschiedene Weise ausnutzen. Mehr als 30 Spiele sollen laut Sony direkt zur Veröffentlichung in der Lage sein die Power der PS4 Pro zu nutzen. Rückwirkend erhalten etwa „Uncharted 4: A Thief’s End“ und „Call of Duty: Infinite Warfare“ Patches.

Bis Ende 2016 spricht Sony von 45 Games, welche die PS4 Pro in speziellen Modi ausnutzen. Dabei können die Entwickler größtenteils selbst entscheiden, wie sie die Leistung der Konsole beanspruchen. Die meisten scheinen sich nach aktuellem Stand der Dinge für zu im Vergleich mit der regulären PS4 gleichbleibende Framerates aber höhere, native Auflösungen zu entscheiden. Davon profitieren dann nicht nur Besitzer von Ultra-HD-TVs, sondern auch Zocker mit 1080p-Geräten. Supersampling ist hier das Stichwort: Die Games werden von der höheren Auflösung herunterskaliert, was im Grunde im Ergebnis zu einem sehr hochwertigen Anti-Aliasing und einem sehr scharfen Bild führt.

sony-playstation-4-proDie PS4 Pro kostet mit 1 TByte Speicherplatz sowie einem Controller aktuell 399 Euro, was dem damaligen Launch-Preis der PS4 entspricht. Klar, dass die PS4 Pro genau wie die Xbox One S auch HDR unterstützt. Allerdings hat Sony auf ein Laufwerk für Ultra HD Blu-rays verzichtet. Die Begründung des Unternehmens hat gelautet, dass man festgestellt habe, dass die Gamer die PS4 eher zum Streamen von Video-Content nutzen, statt auf das optische Laufwerk zu setzen.

Direkt ab Launch sind laut Sony folgende Titel zur PS4 Pro kompatibel:

• Bound
• Call of Duty: Black Ops 3
• Call of Duty: Infinite Warfare
• Call of Duty: Modern Warfare Remastered
• Deus Ex: Mankind Divided
• DriveClub VR
• FIFA 17
• Helldivers
• Hitman
• Hustle Kings
• inFamous: First Light
• inFamous: Second Son
• Knack
• Mafia III
• Mittelerde: Mordors Schatten
• NBA 2K17
• Paragon
• Ratchet & Clank
• RIGS Mechanized Combat League
• Rise Of The Tomb Raider
• Robinson: The Journey
• Smite
• Super Stardust Ultra
• The Elders Scrolls Online: Tamriel Unlimited
• The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition
• The Last Of Us Remastered
• The Last Of Us: Left Behind
• The Playroom VR
• Titanfall 2
• Tumble
• Uncharted 4: A Thief‘s End
• Until Dawn: Rush of Blood
• VR Worlds
• World Of Tanks
• XCOM 2

Weitere Spiele wie „Final Fantasy XV“ sind ebenfalls mit PS4-Pro-Unterstützung bestätigt. Werder ihr nächste Woche Donnerstag zur Sony PlayStation 4 Pro greifen? Ich selbst werde euch, genau wie bei der Xbox One S, wieder zeitnah einen Bericht über meine ersten Eindrücke liefern – allerdings an einem 1080p-TV.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1442 Artikel geschrieben.