Sony nennt in neuem Video die Features der PlayStation VR

7. November 2015 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

playstation vr

Sony hat in einem neuen Video die wichtigsten Features seiner Virtual-Reality-Brille Playstation VR zusammengefasst. Dazu zählen auch die technischen Daten, wie der OLED-Bildschirm mit 5,7 Zoll Diagonale. Zugleich zeigen die Japaner werbewirksam, wir rasant man sich das Gameplay an der PS4 denn so vorstellen solle. Erscheinen soll die VR-Brille allerdings weiterhin erst in der ersten Jahreshälfte 2016. Auch der potentielle Verkaufspreis bleibt leider immer noch ein wohl behütetes Geheimnis.

Selbst Palmer Luckey, seines Zeichens Gründer von Oculus VR, wünscht der Playstation VR großen Erfolg. So habe Sony die Möglichkeit Virtual Reality mit der Hilfe seiner großen Gamer-Community mehr ins Rampenlicht zu rücken. Ob das gelingen wird, ist aktuell aber noch ungewiss. Das protzige Marketingvideo macht nämlich vor allem große Versprechungen. Doch ob die VR-Erfahrung am Ende in der Praxis so euphorisierend wirkt wie im Clip, wissen wir derzeit natürlich noch nicht.

playstation vr hardware

Immerhin fasst Sony im Video aber auch noch die wichtigsten, technischen Daten zusammen. Demnach bietet die Playstation VR eine Diagonale von 5,7 Zoll und eine Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten – 960 x 1080 Pixel pro Auge. Es liegt eine Bildwiederholrate von 120 Hz an sowie eine Latenz von ca. 18 ms. Das Blickfeld wird 100 Grad betragen. Es sind außerdem integriert ein Beschleunigungssensor, ein Gyroskop und Anschlüsse für ein Mikrofon, Stereo-Lautsprecher, HDMI und USB. Neun LEDs sollen Kopfbewegungen erfassen und verarbeiten. Auch 3D-Audio findet Unterstützung.

Laut Sony sind bereits ca. 60 Spiele für die Playstaton VR in der Entwicklung – bei vielen handelt es sich aber um angepasste Versionen bereits erhältlicher Games. Spannend ist immer noch die offene Frage danach, wie hoch nun der Preis der Playstation VR ausfallen wird. Denn das wird definitiv ein wichtiger Erfolgsfaktor sein. Ansonsten blüht Playstation VR vielleicht ein ähnliches Schicksal wie den erst mit viel Tamtam beworbenen Move-Controllern: Für die interessiert sich heute nicht einmal mehr Sony selbst.

Es heißt, gespannt bleiben: 2016 wird ein wichtiges Jahr für Virtual Reality. Bis dahin, schaut euch doch das passende Video zur Playstation VR an:



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1561 Artikel geschrieben.