Sonos One und Amazon Alexa: Jetzt auch mit täglicher Zusammenfassung

27. November 2017 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von:

Die Sonos-Geräte sind mittlerweile via Amazon-Echo-Geräten steuerbar, der Sonos One hat die smarte Intelligenz in der Cloud sogar ab Werk dabei, lässt aber einige Funktionen vermissen. So kann der Sonos One nicht Anrufe, Drop In, Abspielen von E-Books, Festlegen von Erinnerungen und Empfangen von Benachrichtigungen. Zum Start des Sonos One konnte er nicht einmal die tägliche Zusammenfassung vorlesen, die man sich in der Alexa-App konfigurieren kann. Dies war aber ein Punkt, der auf der Agenda von Sonos stand, hier wollte man nacharbeiten.

Hat man nun auch, denn seit heute kann man den Sonos One auch anweisen, die tägliche Zusammenfassung vorzulesen. Solltet ihr das Ganze ausprobieren wollen und dabei auf Hindernisse stoßen, dann geht über die Sonos-App noch einmal die Alexa-Verbindung durch, das heißt, dass ihr den Dienst noch einmal mit eurer Sonos One verzahnt, danach sollte es eigentlich so wie bei mir funktionieren.

Auch zum Thema:

Stromverbrauch von Amazon Echo Plus, Echo zweite Generation und Sonos One

Amazon Echo, Echo Plus und Sonos One im Soundcheck (mit Video)

Sonos One: Der Neue mit Alexa-Anbindung im Test

Amazon Alexa, Sonos und Spotify arbeiten ab sofort zusammen

Sonos: Amazon Alexa Skill ist live

Amazon Alexa, Sonos und Spotify arbeiten ab sofort zusammen


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25480 Artikel geschrieben.