Social Media: Buffer wurde gehackt, überprüft eure Sharing-Ziele!

26. Oktober 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Buffer ist ein Social Media-Dienst, mit dem Nachrichten in diverse soziale Netzwerke wie Twitter oder Facebook (und viele andere) gesendet werden können. Nachrichten können so zum Beispiel zeitversetzt gesendet werden. Wer tagsüber Nachrichten sammelt, kann diese eben später automatisiert sharen lassen.

forget-ping-pong-and-snacks-how-buffer-digs-deeper-with-these-startup-perks

Dumm nur: der Dienste wurde in den Abendstunden des Samstags gehackt und hat dafür gesorgt, dass auf diversen Plattformen Spam landete. Laut Betreiber ist nicht jeder betroffen, man spricht aber die Empfehlung aus, den eigenen Account und die verbundenen Netzwerke zu überprüfen. Buffer-Nutzer haben vielleicht unbemerkt Spam in ihre Netzwerke geschickt. Passwörter und Co sollen nicht betroffen sein, Buffer-Nutzer finden Updates im Blog des Dienstes.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.