So gehts nicht weiter

21. Februar 2007 Kategorie: Privates, geschrieben von:

Kinders, es ist zum M?use melken. Vage erinnert man sich noch daran – der Caschy will endlich auf die 99 Kilo. Kurzzeitig hatte ich es ja mal geschafft. Aber das war am 23. Oktober vergangenen Jahres. Danach d?mpelte ich immer in der Grauzone zwischen 100 und 103. Wahrhaft entt?uschend. Traurig – in acht Monaten das Gewicht „nur“ um 14 Kilo insgesamt reduzieren k?nnen.

Angefangen hatte ich ja im September 2003 mit einem H?chststand von 148 Kilo. So nach knapp 2 Jahren war ich dann auf 120. Am 12.Juni 2006 riss ich dann bei einem Stand von 117 Kilo die Reissleine. Als ich dann am 23.10.2006 auf 99 Kilo war dachte ich: „Yes, so geht das jetzt weiter“. Aber irgendwann pendelt sich der K?rper ein. Dann kannst du Weight Watchers machen wie du willst – dein Gewicht bleibt, wenn du keinen Sport machst.

Seit dem 03. Januar protokolliere ich wieder mein Gewicht:

screenshot 2007-02-21 1

Heute einkaufen gewesen. Leckere salzige Minisalamis mitgenommen und verzerrt. Gegen fr?hen Abend noch die Hauptmahlzeit. Schweineschnitzel mit frischen Champignons. Schlechtes Gewissen gehabt. Wieder den hungrigen Schweinehund in mir den Vortritt gelassen.

Fitnessstudio geht erst in zwei Wochen los. Dazwischen Geburtstag und ne Gr?nkohlwanderung. Alles potentielle Gefahrenstellen um H?ftgold zu sich zu nehmen. Und das werde ich auch – schliesslich lebt man nur einmal.

Als Konsequenz aus meiner heutigen Fresserei vorhin erst einmal 25 Minuten locker gejoggt. Relativ langsam – aber kontinuierlich. Hab ich noch nie ohne Pause geschafft. War so ein bisschen stolz auf mich. Werde ich jetzt regelm?ssig machen – sogar die Nadine begleitet mich.

Naja, 102,20 Kilo sagte die Waage vorhin in Joggingklamotten. Tja, ohne Sport gehts doch nicht wie ich dachte. Ich halte euch auf dem laufenden.

Und damit schliesse ich mal mit Rockys Worten: „Keine Schmerzen!“


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.