SnoopSnitch soll vor mobilen Abhörversuchen warnen

28. Dezember 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Noch recht frisch ist die Nachricht, dass es im Mobilfunk weltweit Sicherheitslücken gibt. So ist den Sicherheits-Experten der Security Research Labs GmbH gelungen, die Verschlüsselung im UMTS-Netz zu umgehen und SMS von Nutzern im Netz der Deutschen Telekom auszulesen.

snoopdoggydog

Im Rahmen des vom Chaos Computer Club initiierten Kongresses 31 C3 in Hamburg wurde nun auch die passende App veröffentlicht. SnoopSnitch, so der Name der Android-App, soll dabei helfen, Abhörversuche zu erkennen. SnoopSnitch setzt Android 4.1 oder höher auf einem gerooteten Smartphone voraus, welches mit Qualcomm-Prozessor läuft.

Die App nimmt dabei das aktuelle Mobilfunknetzwerk in Sachen bekannter Sicherheitsbedrohungen unter die Lupe. Ebenfalls kann die App erkennen, ob ihr in der Nähe IMSI-Catcher habt (zum Beispiel Stingray, Dirtbox oder VME Dominator). Der Catcher simuliert hierbei das Netz eines Betreibers und kann so IMSI, TMSI oder IMEI abfragen, zudem als Man in the Middle agieren, um Gespräche abzuhören (siehe auch Wikipedia).

Innerhalb der App könnt ihr Daten der GSM Security Map nutzen und auch selber dazu beitragen. Beachtet bitte die Disclaimer auf der Projektseite, bevor ihr euch aktiv an Testläufen beteiligt. Wer sich für die Thematik interessiert und etwas Zeit hat, der kann sich zudem die Talks über Mobile self-defense aus der Konserve anschauen. Schaut man sich die Talks und die News an, dann ist eines sicher: nichts ist sicher. (via reddit)



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22515 Artikel geschrieben.