Snapchat für iOS: Faceswap nun auch mit Bildern aus der Galerie möglich

22. April 2016 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Snapchat Artikel LogoSo albern es für Nichtnutzer klingen mag, so gerne wird das Faceswap-Feature in Snapchat benutzt. Das eigene Gesicht mit dem eines anderen tauschen, die Ergebnisse sehen meist eher gruselig aus, genutzt wird es trotzdem. Nun gibt es in der iOS-Version von Snapchat eine Neuerung bezüglich dieser Faceswaps. Bisher musste man zwei Personen auf einem Bild haben, um deren Gesichter zu tauschen. Nun ist es auch möglich, ein Gesicht aus den gespeicherten Aufnahmen zu wählen. Entscheidet man sich für diese Option, scannt Snapchat die Aufnahmen nach Gesichtern und zeigt auch nur diese als kleine Thumbnails an.

snapchat_faceswap

Ein Antippen der Thumbnails (die gerne auch einmal Gesichter zeigen, die keine sind) ersetzt das Gesicht, das gerade in die Kamera gehalten wird. Kleiner Haken: Es handelt sich um einen One-Way-Tausch. Das heißt, Ihr könnt zwar zum Beispiel ein Selfie machen und Euer Gesicht mit dem von Angelina Jolie machen, aber Ihr könnt Euer Gesicht nicht auf ein vorhandenes Bild von Angelina Jolie (oder Olaf Schubert, oder wen auch immer Ihr attraktiv findet) befördern.

Kurz ausprobiert funktioniert die Funktion genauso gut oder schlecht wie der „normale“ Faceswap, die Ergebnisse sind ähnlich gruselig. 😀 Die Android-Version hat das Update noch nicht erhalten, es wird aber wohl in Kürze folgen.

Snapchat
Snapchat für iOS: Faceswap nun auch mit Bildern aus der Galerie möglich
Entwickler: Snap, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7924 Artikel geschrieben.