Smooth ankommen mit Augmented Reality-Technologie

24. Oktober 2011 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Moin zusammen! Starten wir die neue Woche mal mit einem Teil Technik, welchen ich ziemlich faszinierend finde, aber glaube, dass es noch Jahre dauert, bis das wirklich gut funktioniert. Pioneer will bereits 2012 das AR-HUD Navigationssystem für die heimischen Kisten auf den Markt bringen. Nachrüstbar für jede Karre. Ein kleiner Laserbeamer bringt anhand der Umgebung die Route und nützliche Informationen auf einen Bildschirm, welchen der Fahrer immer im Blickfeld hat.

Die Technik ist bei Pioneer schon ein wenig älter, doch jetzt hat man die Baugröße so eindampfen können, dass man den Spaß auch wirklich praktikabel nutzen kann. Sieht schon ganz gut aus, wird aber noch einiges an Zeit brauchen, bis diese Lösungen die eingebaute Navigation, ein TomTom oder unser Smartphone mit Google Maps vertreiben. Pioneer teilte mit, dass in Zukunft die Augmented Reality-Lösung AR-HUD mit Smartphones gekoppelt werden könnte.

Passt ja relativ gut in meinen gestrigen Beitrag – ich denke, so etwas wird in der Zukunft definitiv in unseren Autos vorhanden sein – falls diese nicht schon eh autark fahren können 😉 (via)



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22939 Artikel geschrieben.