Smartwatch Samsung Gear S vorgestellt

28. August 2014 Kategorie: Wearables, geschrieben von:

In Korea hat man sich anscheinend abgesprochen, denn aktuell wurde nicht nur die LG G Watch R vorgestellt, sondern auch die Samsung Gear S. Wenn ich richtig mitgezählt habe, markiert die Samsung Gear S Samsungs sechsten Versuch, eine Smartwatch im Markt zu platzieren.Samsung Gear S_Blue Black_2

Das Besondere an der Samsung Gear S ist sicherlich das 3G Modul, welches Samsung hier verbaut hat. Dies bedeutet, dass ihr die Smartwatch auch losgelöst vom Smartphone nutzen könnt, um Mails oder Nachrichten zu empfangen, alternativ sind auch Telefonate möglich.Samsung Gear S_Blue Black_1

Samsung setzt bei der Gear S auf ein 360 x 480 Pixel starkes Super AMOLED-Display, welches 2 Zoll groß ist. Wichtig zu wissen: Samsung setzt hier nicht auf Android Wear, sondern auf Tizen als Betriebssystem.Samsung Gear S_Pure White_3

Typische Samsung Apps wie S-Health, S-Voice und Co sind hier aber auch zu finden, Samsung gab jüngst an, über 1000 Smartwatch-Apps in petto zu haben – ob allerdings Experimentierfreudige Spaß mit Tizen haben werden, wage ich derzeit zu bezweifeln. Die meisten Entwickler setzen sicherlich auf Android Wear.Samsung Gear S_Pure White_4

Zurück zur Samsung Gear S, die mit einem 1 GHz starken Dual-Core-Prozessor ausgestattet ist. Neben der 3g-Konnektivität verfügt sie noch über Bluetooth 4.1, WLAN nach b/g/n und A-GPS/Glonass. Mit eurem Rechner wird sie mittels USB 2.0 verbunden.

Samsung verbaut 512 MB RAM, 4 GB fest verbauten Speicher und einen nur 300 mAh starken Lithium Ionen Akku, dieser soll bei typischer Nutzung zwei Tage halten. Der Samsung Gear S stehen die Sensoren Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Kompass, Herzfrequenzmesser, Umgebungslicht-Sesnor, UV-Messer und  Barometer zur Verfügung.Bildschirmfoto 2014-08-28 um 07.37.38

Die Samsung Gear S ist, wie auch die meisten anderen Smartwatches auch, spritzwassergeschützt nach IP67, Mit der Smartwatch kommt auch ein Headset namens Samsung Gear Circle zum Einsatz, es setzt auf einen 180 mAh starken Akku und verbindet sich mittels Bluetooth 3.0 mit der Smartwatch. Anfang Oktober sollen beide Geräte in den Handel gehen, ein Preis wurde bislang nicht kommuniziert.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Samsung |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25438 Artikel geschrieben.