Smartwatch: Pebble wurde 400.000 Mal verkauft

20. März 2014 Kategorie: Hardware, Mobile, Wearables, geschrieben von: caschy

Die Pebble ist immer noch *das* Smartwatch-Wunder. Bislang alleiniger Rekordhalter auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter – mit über 10 Millionen Dollar erreichte man das Ziel spielend. Doch was ist in der Zwischenzeit eigentlich passiert? Einiges – so wurde zum Beispiel jüngst erst der neue App Store vorgestellt, Partnerschaften unter anderem mit Mercedes-Benz  bekannt gegeben und auch noch die Pebble Steel enthüllt.

140225162300-pebble-and-pebble-steel-smart-watch-620xa

85.000 der Uhren gingen direkt nach dem Kickstarter-Projekt über den Ladentisch, insgesamt hat man bislang über 400.000 der Uhren abgesetzt. 1000 Apps sind bislang zu haben, und noch einige sollen kommen, wie Pebble CEO Eric Migicovsky in einem Gespräch mit Fortune zu Protokoll gibt. Ich persönlich kann mir gut vorstellen, dass es unter Umständen rund um die Pebble etwas ruhiger wird, da jetzt alle einen Blick auf die Uhren werfen, die mit Android Wear auf den Markt kommen, Motorola kommt mit der Moto 360, LG mit der G Watch und auch Fossil ist an Bord.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22932 Artikel geschrieben.