Smartwatch-Markt: Q4/16 brachte wieder leichtes Wachstum, Marktanteile verschieben sich

2. Februar 2017 Kategorie: Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Smartwatches sind nach wie vor ein überschaubarer Markt, da noch sehr jung und noch nicht wirklich ausgereift. Dennoch wächst der Markt wieder, wenngleich im Schneckentempo. Waren die Smartwatch-Verkaufszahlen vorherigen beiden Quartalen rückläufig, gab es im vierten Quartal 2016 wieder einen Anstieg, allerdings nur um 1 Prozent. 8,2 Millionen Smartwatches wurden in Q4/2016 verkauft, fast zwei Drittel (63 Prozent) des Volumens beansprucht dabei die Apple Watch für sich. Das bedeutet 5,2 Millionen verkaufte Apple Watches, im gleichen Zeitraum verkaufte Samsung 0,8 Millionen Smartwatches und alle anderen Anbieter zusammen 2,2 Millionen der Handgelenkcomputer.

Auf das Gesamtjahr 2016 gesehen, sind es vor allem die „restlichen“ Hersteller, die für ein Plus sorgen. Von 4,5 Millionen auf 7,1 Millionen stieg die Zahl der verkauften Smartwatches, welche nicht von Apple oder Samsung stammen. Apple musste im Jahresvergleich ein Minus hinnehmen. 2015 konnten 2 Millionen Apple Watches mehr verkauft werden als 2015. Auch bei Samsung waren es 2016 weniger verkaufte Geräte, 2,4 Millionen konnten die Koreaner absetzen, 2015 waren es noch 2,7 Millionen.

Das macht sich natürlich auch in den Marktanteilen bemerkbar. Apple hat hier mit 55 Prozent 2016 immer noch die Nase vorn, allerdings sind dies bereits gut 10 Prozent weniger Marktanteil als 2015. Logisch, je mehr Hersteller die Bühne betreten, desto verteilter wird das Ganze auch. Samsung kommt 2016 auf 11,6 Prozent Marktanteil, 2016 war es mit 13 Prozent noch ein bisschen höher. Einen Drittel des Marktes (33,6 Prozent) machen nun andere Hersteller aus.

Zu bedenken ist, dass die Zahlen von Strategy Analytics Schätzwerte sind. Apple nennt keine Verkaufszahlen zur Apple Watch, ebenso wie andere Hersteller auch. Es kann also durchaus sein, dass die Zahlen nicht komplett korrekt sind, aber sie geben dennoch einen guten Eindruck über das, was auf dem Smartwatch-Markt aktuell los ist.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8483 Artikel geschrieben.