Smartphonehersteller MEIZU expandiert nach Europa

17. Januar 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Der chinesische Smartphonehersteller Meizu will künftig seine Geräte auch in Europa anbieten. Bereits nächsten Monat soll bekannt gegeben werden, welche Länder mit den Smartphones beliefert werden sollen. Wer Meizu nicht kennt: die Chinesen bauen erstklassige Smartphones zu einem vergleichsweise günstigen Preis. Meizu möchte sich mit den Geräten direkt neben Samsung und Apple platzieren, hofft allerdings, deren Preise um 30% unterbieten zu können.

Meizu_MX3

Bereits länger ist bekannt, dass Meizu im dritten Quartal dieses Jahres auch in die USA drängen will. Europa ist nun noch vorher dran. Das erste Smartphone von Meizu in Europa wird das MX3, während die USA dann später den Nachfolger erhalten. Eine spannende Sache, die durchaus Schwung in den hart umkämpften Smartphone-Markt bringen könnte.

Hier die technischen Spezifikationen des Meizu MX3:

  • Display: 5,1 Zoll Full HD (1800 x 1080), 415 ppi
  • Prozessor: 8-Core CPU (1,6 GHz A15 + 1,2 GHz A7)
  • Arbeitsspeicher: 2 GB DDR3
  • Speicher: 16 GB / 32 GB / 64 GB / 128 GB (ab 32 GB mit NFC)
  • Akku: 2.400 mAh Li-Po
  • Kamera: 8 Megapixel Hauptkamera, 2 Megapixel Frontkamera
  • Betriebssystem: Flyme OS 3.0, basierend auf Android 4.2

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: GizChina |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9400 Artikel geschrieben.