Smartphone-Verteilung in den USA: Apple an der Spitze, Windows Phone überholt BlackBerry

8. März 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Windows, geschrieben von:

Der Smartphone-Markt in den USA ist nicht so eindeutig wie der in Deutschland. Während Android hierzulande einen unfassbar hohen Marktanteil hat, liefern sich iOS und Android in den USA ein Kopf an Kopf Rennen. Für die Ermittlung der Zahlen und den vergleich wird jeweils der Durchschnitt aus drei Monaten. Auffällig ist hierbei, dass Android in den letzten Monaten stetig an Anteilen verloren hat, zwar nur in geringem Umfang, ein prozentuales Wachstum ist allerdings nicht mehr zu erkennen. Apple konnte mit iOS ein Prozent zulegen und kommt nun auf einen Marktanteil von 41,6%. Das ist zwar immer noch hinter Android mit 51,7%, Android musste aber erneut 0,5% einbüßen.

Smartphone_Platforms_Mar2014_01

Windows Phone blieb mit einem Anteil von 3,2% stabil, überholte aber gleichzeitig BlackBerry, die mit einem Minus von 0,5% nun nur noch 3,1% des Marktes für sich beanspruchen können. Betrachte man die Geräte-Hersteller, sieht es für Apple noch besser aus, allerdings kann Samsung hier höhere Zuwächse verzeichnen. Da nur Apple iOS einsetzt, ist der hersteller-Anteil genauso hoch wie der Betriebssystem-Anteil, also 41,6%, ein Zuwachs von einem Prozent. Samsung konnte seinen Anteil von 25,4% auf 26,7% steigern.

Smartphone_OEM_Mar2014_01

LG konnte ebenfalls zulegen. Eine Steigerung von 0,3% sorgt für einen Anteil von 6,9% am Gesamtmarkt. Somit zog an an Motorola vorbei, die mit einem Velrust von 0,6% nun auf 6,4% Marktanteil blicken. Mit 1,3% weniger Anteil muss sich HTC begnügen, insgesamt sorgt man nun noch für 5,4% der Geräte auf dem Markt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: TNW |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9391 Artikel geschrieben.