Smart TV: Haier mit Android-Dongle

12. Juni 2013 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Der eigentlich auf Haushaltsgeräte spezialisierter Anbieter Haier bringt seinen ersten Android-Dongle auf den Markt, der im Januar dieses Jahres auf der CES angekündigt wurde. Dieser Dongle soll für 99 Euro aus jedem TV einen Smart TV machen.Der ARM Cortex A9 Dual Core-Prozessor mit 1,6 GHz soll dabei für die Leistung des Android-Dongle sorgen.

Haier

Schnell und einfach lässt er sich im an einen HDMI-Ausgang und einen USB-Port anbringen, um aus jedem Fernseher einen Android-basierten Smart TV zu machen. So können Nutzer auf dem TV-Bildschirm im Internet surfen und haben zudem vollen Zugriff auf Android 4.1 Jelly Bean, Spiele, Video-on-Demand, zahlreiche Applikationen und Google Play.

Der Android-Dongle von Haier verfügt außerdem über einen Micro SD-Kartenleser, um den Speicherplatz zu erweitern, einen Infrarot-Port und einen WLAN-Chip. Eine beidseitige Gyroskop-Fernbedienung für eine einfache Navigation über die Bewegung des Arms und des Handgelenks ist im Lieferumfang enthalten. Und um Nutzern Video-Konferenzen zu ermöglichen, lässt sich der Android-Dongle zudem mit einer Kamera verbinden.

Genaue Spezifikationen: Android 4.1, ARM Cortex-A9 Dual-Core-Prozessor 1,6 GHz, 1 GB RAM, 4 GB Flash, Mali 400 Grafikprozessor, MHL-kompatibel (Ausgang), HDMI-Eingang 1.4a, Micro USB 2.0-Stecker, Micro SD-Kartenleser, Infrarot, Wifi 802 .11 b/g/n, DLNA, doppelseitige Fernbedienung, die es ermöglicht, den Android-Fernseher über Hand- und Armbewegung zu steuern. Farbe: Schwarz, Maße: 96mm x 34,5mm x 12 mm. Optional besteht für Video-Konferenzen die Möglichkeit, eine Kamera anzuschließen.

Würdet ihr so etwas nutzen, oder habt ihr schon einen schlauen Smart TV im Einsatz und benötigt keine Dongles? Legt man etwas mehr auf den Tisch, dann bekommt man ja schon vollwertige Streamer, wie Xtreamer oder Lösungen mit Google TV.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22535 Artikel geschrieben.