Skype rudert zurück: API für Call Recorder bleibt

7. November 2013 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von:

Eigentlich wollte Skype das Desktop API im Dezember 2013 einstellen (wir berichteten). Dies hätte bedeutet, dass diverse Skype Call Recorder zum Aufzeichnen von Telefonaten nicht mehr funktionieren würden. Nicht nur Dritt-Apps, die vorher auf Skype zugreifen konnten, wären von dieser Tatsache betroffen, auch Skype-zertifizierte Headsets.

outlook skype

Die Anfang Oktober getroffene Aussage zur Schließung des API sorgte anscheinend nicht für allzu große Freude im Skype-Umfeld, irgendetwas muss passiert sein, denn Skype rudert zurück. Im Blog des Kommunikations-Tools teilt man mit, dass man Teile des Desktop-API weiterhin geöffnet lassen wird. Diese ist dann weiterhin auf dem Mac und der normalen Windows-Oberfläche für Dritt-Apps nutzbar. Die weiterhin nutzbaren Elemente betreffen die Funktionen Call Recorder und die eben erwähnte Unterstützung für Skype-zertifizierte Headsets.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: skype |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25434 Artikel geschrieben.