Skype für Linux erhält Video-Anrufe in Alpha-Version 1.10

11. Oktober 2016 Kategorie: Internet, Linux, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Skype Artikel LogoSeit Juli können Linux-Nutzer eine Alpha-Version von Skype ausprobieren. Damals noch sehr spartanisch, was den Funktionsumfang angeht, gibt es nun eine neue Version, die das allerdings nicht allzusehr ändert. Neu sind Videoanrufe, die getätigt werden können. Allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen. Zuerst benötigt Ihr die aktuelle Version von Skype für Linux (Version 1.10), ältere Versionen (1.1 – 1.6) werden nicht mehr unterstützt. Dann funktionieren die Videoanrufe auch nur zwischen den Nutzern der Linux Alpha-Version, Ihr könnt also nicht einfach einen Videochat mit einem Windows-Nutzer starten.

linux_call

Dennoch erhofft sich Skype natürlich Feedback zur Performance der Videochats in der aktuellen Version. Wer ausprobieren möchte, findet den Download (DEB oder RPM) auf dieser Seite. Urteilt man nach den Kommentaren unter der Ankündigung, scheint es gar nicht so wenige Interessenten zu geben und auch die Videochat-Funktion scheint willkommen zu sein, auch wenn die Nutzer natürlich zahlreiche weitere Wünsche für Skype unter Linux haben.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7721 Artikel geschrieben.