Skype ab sofort mit Videokonferenzen an Smartphones und Tablets

18. Februar 2016 Kategorie: Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

artikel_skypeSkype hat heute offiziell ein neues Feature für Smartphones und Tablets angekündigt, das sicherlich einige von euch bereits herbeigesehnt haben: Ab sofort könnt ihr an mobilen Endgeräten auch Videokonferenzen mit mehreren Personen abhalten. Eine Betaphase lief bereits seit einigen Wochen. Nach den Rückmeldungen seitens der Tester und einiger Optimierungsarbeit rollt Skype die Funktion nun für alle Nutzer aus. Das Update soll sowohl Nutzer mit Android als auch iOS erreichen. Ironischerschweise schweigt man zu Windows Phone, obgleich Skype ja seit geraumer Zeit zu Microsoft gehört.

Das Ausrollen der neuen App-Version von Skype soll sich in Schritten vollziehen und bis Ende nächster Woche in Westeuropa und Nordamerika abgeschlossen sein. Alle anderen Märkte möchte man bis spätestens März ebenfalls bedienen. Skype verspricht für die Videokonferenzen ein „kristallklares HD-Bild“ und ebenso hochwertigen Ton. Die Person, welche das Wort hat, soll im Zentrum des Bildschirms platziert sein. Dadurch, dass die Videokonferenzen nun auch an Smartphones und Tablets möglich sind, rückt man die mobile Version von Skype noch näher mit dem Client für Desktop-PCs und Notebooks zusammen.

iphone6-4-grid skype

Skype hat zugleich die Teilnehmeranzahkl von Videokonferenzen von bisher fünf auf 25 Personen angehoben. Wer übrigens keinen Gefallen daran findet, dass die jeweils sprechende Person im Zentrum des Bildes platziert wird, kann auch auf eine gleichmäßige Kachel-Ansicht wechseln. Es ist auch möglich, einen bestimmten Teilnehmer quasi selbst in der Mitte anzupinnen. Skype erleichtert es zudem nun, Teilnehmer zu bereits aktiven Videokonferenzen einzuladen. Das funktioniert selbst dann, wenn man die Skype-ID des Gegenübers gar nicht kennt. Man kann einen individuellen Link zur Videokonferenz auch über andere Dienste wie E-Mail, WhatsApp, Messenger, Twitter oder Facebook teilen. Über den Link kann die Konferenz sogar ohne Skype-ID über die Webversion gestartet werden.

Viel Spaß also mit den neuen Videokonferenzen an mobilen Endgeräten. Natürlich hat der Anbieter auch direkt ein Video parat, welches das Feature vorstellt:


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1052 Artikel geschrieben.