Skype: Chatverlauf löschen

14. November 2012 Kategorie: Apple, Backup & Security, Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

Wer aufgrund dieser Meldung Angst hat, dass sein Skype-Account vielleicht kompromittierende Texte enthält, der sollte vielleicht mal den Chat-Verlauf löschen. Habt ihr ja sicherlich schon gemerkt: Skype synchronisiert lustig via Internet die Gespräche. Ist natürlich praktisch.

Sitze ich an Rechner A, dann kann ich später an Rechner B auch alles lesen und meine Konversation weiterführen. Standardmäßig ist Skype ein netter Speicherer und speichert sämtliche Gespräche. Wer den Chatverlauf von Skype löschen will, der muss erst einmal einen Streifzug durch die Einstellungen unternehmen, denn man hat das Menü ein wenig versteckt.

Windows: Skye-Chatverlauf löschen

Man begibt sich bei Skype in die Optionen (Aktionen > Optionen) und wählt den Punkt Chat-Einstellungen unter Chat & SMS. Dort findet man die Erweiterten Optionen. Hinter diesen findet man die Einstellungsmöglichkeit, wie lange der Spaß gespeichert wird – und natürlich kann man ihn dort auch löschen.

Mac: Skye-Chatverlauf löschen

Hier findet man im Menü Skype > Einstellungen den Bereich Privatsphäre direkt. Hier habt ihr den Punkt Konversationsverlauf löschen und natürlich auch die Auswahl, wie lange der Skype Chatverlauf gespeichert werden soll.

Wer vorher den Verlauf des Chats exportieren will, der findet auch mehrere Möglichkeiten vor: Mac-Variante & Windows-Variante.

 

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15432 Artikel geschrieben.


3 Kommentare

Frank 14. November 2012 um 11:53 Uhr

meine Linux Version (4.0.0.8) hat keinen ‘Löschen’ Knopp :(

jodwede 14. November 2012 um 22:15 Uhr

… weil nix gespeichert wird …ausser bei skype …. hehhee … nee, im Ernst, benutz “Bleachbit”, dann kannste auch das unter dem “TUX” löschen :)
.
.
Auch für Windooze geeeignet!

Frank 15. November 2012 um 13:09 Uhr

Danke für den Tip mit ‘Bleachbit’!! Super Tool!


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.