SkyDrive bekommt selektive Synchronisation

15. August 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Siehste, ganz vergessen. Zwar hat man bei Microsoft gestern schon schön alle neuen Features zum neuen SkyDrive rausgehauen und ich habe natürlich auch fleißig darüber berichtet – aber ein Feature ist untergegangen: selektive Synchronisation! Was das ist? Nun ja, ich beschreibe das mal anhand von Dropbox. Dort kann man in den Einstellungen Ordner festlegen, die synchronisiert werden. Habe ich vielleicht auf einem Rechner alle Daten synchronisiert, aber möchte auf dem Notebook nicht den Ordner „Musik“ haben, so deaktiviere ich diesen eben in der selektiven Synchronisation.

Könnte sinnvoll sein, wenn man einen dicken Online-Account hat, aber das Notebook nur mit schmaler SSD daherkommt. Zitat von Georg Binder, seines Zeichens Microsoft-Mitarbeiter: „Ein oft geäußerter Wunsch wird offenbar demnächst auch angegangen: selektiver Sync. Derzeit wird auf jeden PC der volle SkyDrive-Ordner ins Dateisystem synchronisiert. Was ok ist, wenn man 7 GB hat. Was nicht so prickelnd ist, wenn man 100 GB online hat und eine 64 GB SSD. Ok, da ist die Lösung noch nicht da, aber “we hear you”.“



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22503 Artikel geschrieben.