SkyDrive bekommt neue Sharing- und Bearbeitungs-Features

30. Juli 2013 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von:

Microsofts Cloud-Speicher SkyDrive hat ein paar neue Features spendiert bekommen. Diese sollen die Nutzung noch einfacher machen, wenn es um Bilder, Dokumente und das Teilen von diesen geht. Mit über 250 Millionen Nutzern von SkyDrive hat man auch nicht gerade ein kleines Publikum, das man bei der Stange halten muss.

SkyDrive_caschy

Die Änderungen beziehen sich hauptsächlich auf Funktionen, die mit Fotos zu tun haben. Foto-Management und Sharing-Optionen stehen im Vordergrund, außerdem gibt es nun einen einfachen Online-Text-Editor. Mit diesem ist es möglich, TXT-Dateien oder auch HTML, CSS und JavaScript zu editieren. Über die neue Sharing-Funktion können andere miteditieren.

Cmd-file-on-SkyDrive_0DB8E5FB

Damit es bei der Editierung nicht zu Konflikten kommt, weil mehrere gleichzeitig die Datei bearbeitet haben, kann man Änderungen anzeigen lassen. Syntax-Highlighting, eine Suche und eine Wortvervollständigung sind ebenfalls vorhanden.

Bei den Bildern gibt es eine neue Möglichkeit der Anzeige. Die „Alle Fotos“-Ansicht ist nun auch auf einzelne Ordner anwendbar. Diese werden einfach über eine Filter-Funktion ausgewählt. AUßerdem können Fotos jetzt auch rotiert werden, sicher ein willkommenes Feature.

SkyDrive-Filter-All-Photos-View_thumb_19E4F226

Die Sharing-Funktion hat auch ein Upgrade bekommen. Bisher war es nur möglich, ganze Ordner oder einzelne Inhalte innerhalb von Ordnern mit anderen zu teilen. Mit dem Update ist es möglich mehrere Dateien oder Dateigruppen von verschiedenen Orten auf SkyDrive mit anderen zu teilen. Man ist nicht mehr an einen Ordner gebunden, kann beispielsweise Photos mit einem bestimmten Datum anzeigen lassen und dann direkt an andere weiterleiten.

Die neue Share-Ansicht gibt einen besseren Überblick über Inhalte, die man geteilt hat und die mit einem geteilt wurden. Ein Un-Sharen ist so einfacher möglich als zuvor.

Send-a-link_31A14AEE

Verschickt man einen Link zu einem Dokument, das in SkyDrive gespeichert ist, kann man nun die Einstellung vornehmen, dass jeder das Dokument editieren kann. Der Empfänger des Links wird dann auch ohne Login das Dokument bearbeiten können. Das gilt für alle SkyDrive-Dateien, nicht mehr nur Office-Dokumente, wie es bisher der Fall war.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Windows Blog |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.