Skybox for Good: Google versorgt Organisationen mit Live-Aufnahmen der Erde

27. Oktober 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Google kaufte im Juni Skybox, eine Firma, die Aufnahmen der Erde mit kleinen Satelliten macht. Gut 4 Monate später können sich Organisationen nun kostenlos Bilder von Skybox sichern, wenn diese sich „für einen guten Zweck“ einsetzen. Die Bilder, die von diesen Organisationen angefordert werden, sind öffentlich verfügbar, können an dieser Stelle eingesehen und heruntergeladen werden.

Google_Skybox

Auf diese Weise ist es zum Beispiel Sky Truth oder Apalachian Voices möglich, neue MTR-Mining-Gebiete zu erkennen, die die Wälder in dem Gebiet zerstören. Also alles für einen guten Zweck. Dennoch muss man hier Bedenken anmelden, schließlich scheint Google für jedes Stück Erde ein Live-Bild von Satelliten anbieten zu können. Bisherige Satellitenbilder in Google Maps oder Google Earth sind nicht sehr aktuell, sodass sich diese nur bedingt zweckentfremden lassen.

Dennoch zeigt die ganze Aktion wieder einmal Googles Idee, die Welt mit technischen Mitteln verbessern zu wollen. Das Skybox for Good-Programm sollte zumindest einen kleinen Teil dazu beitragen können.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Skybox | TechCrunch

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9386 Artikel geschrieben.