Sky startet eigene VR-App für Android, iOS und Oculus Rift mit exklusiven Inhalten

4. Oktober 2016 Kategorie: Android, iOS, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_sky_vrPay TV-Anbieter Sky hat ab heute eine eigene VR-App für Android und iOS am Start. Kein Schnellschuss, bereits seit mehreren Jahren arbeitet Sky an seiner VR-Expertise und hat 2013 auch in Jaunt investiert. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das nun auch Inhalte für die App liefert. Apropos Inhalte, Sky bietet verschiedene davon an, gelabelt als Sky VR Exclusives. 360 Grad-Videos aus verschiedenen Bereichen stehen zur Verfügung, zum Start sind es rund 20 an der Zahl, in den nächsten Monaten sollen die Features erweitert werden, um das Erlebnis zu verbessern.

sky_vr

Folgende Highlights gibt es zum Start der App:

  • „Star Wars“ (Sky Cinema) – Stars hautnah erleben auf dem roten Teppich bei der Premiere von „Star Wars: Das Erwachen der Macht“
  • „Anthony Joshua – Becoming World Champion” – begleitet den Boxer auf dem Weg zum IBF-Champion
  • Disney – zwei VR-Erlebnisse von „The Jungle Book” bringen Zuschauer ganz nahe an King Louie und Kaa heran
  • Fox Innovation Lab – „The Martian Sneak Peek” – transportiert Zuschauer auf den Mars, um den Hauptdarsteller Mark Watney zu begleiten
  • Warner Brothers – „Suicide Squad – Squad 360” – vermittelt das Gefühl, in einer Filmszene Teil der Suicide Squad zu sein
  • „Team Sky – Journey to the Tour“ – verfolgt das Rad-Team bei der Vorbereitung zur dritten Tour de France
  • „F1®  – Team Williams“ – die Zuschauer werfen einen Blick hinter die Kulissen der Williams Boxengasse und gehen mit an Bord des Rennboliden
  • „Sky News – Calais: The Jungle” – gewährt Einblicke in ein Zentrum der Flüchtlingskrise mit Bildern aus „The Jungle“
  • Baobab Studios – „Invasion” – eine VR-Animation über zwei Aliens, die die Weltherrschaft an sich reißen wollen, aber erst zwei furchterregende weiße Kaninchen überwinden müssen
  • Jaunt – „Paul McCartney: Dance Tonight” – begleitet Paul McCartney bei der Entstehung des Songs und des Musikvideos

Mit „Sky Sports: Cloder“ werden Zuschauer von David Beckham an die Hand genommen und können die größten Sportereignisse der Welt besuchen, produziert von den Sky VR Studios in Kooperation mit Google (Hallo Daydream?). Sky emfpiehlt die Nutzung eines Google Cardboard-Headset mit den Apps, man kann die Inhalte aber auch ohne ein solches in 2D betrachten. Ebenso funktioniert die App mit Samsungs Gear VR und Oculus Rift. Verfügbar ist Sky VR in Deutschland, Österreich, Italien, dem Vereinigten Königreich, Australien, Neuseeland, Frankreich und den USA.

Sky VR
Sky startet eigene VR-App für Android, iOS und Oculus Rift mit exklusiven Inhalten
Entwickler: Sky UK Limited
Preis: Kostenlos
  • Sky VR Screenshot
  • Sky VR Screenshot
  • Sky VR Screenshot
  • Sky VR Screenshot
  • Sky VR Screenshot
  • Sky VR Screenshot
Sky VR
Sky startet eigene VR-App für Android, iOS und Oculus Rift mit exklusiven Inhalten
Entwickler: Sky UK Limited
Preis: Kostenlos
  • Sky VR Screenshot
  • Sky VR Screenshot
  • Sky VR Screenshot
  • Sky VR Screenshot
  • Sky VR Screenshot


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7726 Artikel geschrieben.