Siri sorgt wieder für Diskussionen: Zugriff auf Kontakte und Anruffunktion

6. Mai 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Alte, neue Nachrichten machen wieder die Runde, wieder ist Apples Sprachassistent Stein des Anstoßes. Schon häufig kam die Plaudertasche in die Medien, gibt sie doch auch bei gesperrten Zustand des Smartphones tiefe Einblicke in Termine oder ruft sogar auf Wunsch Menschen an. Die heutige Nachricht dreht sich darum, dass Siri auch Kontakte anzeigen kann, wenn man mit der Sprach-Assistentin geschickt flirtet, Sherif Hashim hat dazu ein Video mit der Demonstration der „Lücke“ ins Netz gestellt. Ich kann Menschen, die diese Funktion nicht wollen, nur raten – wie schon 2013: Siri im Sperrbildschirm deaktivieren – wer ein iPhone 5s sein Eigen nennt, der kann ja vergleichsweise schnell wieder auf den Assistenten zugreifen. Dennoch: Apple täte gut daran, diese „Features“ besser zu dokumentieren, alternativ Siri eine Stimmerkennung zu verpassen. (danke Andi!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25469 Artikel geschrieben.