simfy reicht Beschwerde gegen Apple beim Bundeskartellamt ein

6. Juni 2011 Kategorie: Apple, Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Klasse, simfy beschwert sich über Apple. simfy? Klar, kennt ihr doch! Ich habe doch drüber gebloggt. Musikdienst, der kostenloses Streaming von Musik anbietet (inklusive Adobe Air-App) – wer mehr will, der darf auch zahlen – es gibt ein Premium-Angebot. Nun beschwert sich simfy über Apple beim Bundeskartellamt. Warum? Bekanntlich wird bei Apple akribisch jede App geprüft. Das kann unter Umständen dauern. Im Falle von Simfy sind das nun allerdings schon über 3 Montate.

Zitat: „Es kann aber nicht sein, dass Apple dermaßen marktregulierend agieren kann. Der App Store ist ein wichtiger Marktplatz für uns, über den wir unsere Kunden erreichen. Die simfy-Nutzer beschweren sich mittlerweile zu Recht über die fehlende App für das iPad. Wir sind ja selber richtige Fans von Apple und den Produkten. Umso enttäuschender und unverständlicher ist es für uns, dass wir über Monate hinweg anscheinend gezielt blockiert werden“.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22536 Artikel geschrieben.