simfy: Kostenloser Musik wird der Hahn zugedreht

27. April 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Moin! Wie ihr wisst, bin ich Freund der gestreamten Musik. Mittlerweile zahle ich gerne dafür (wenn mir keine Promocodes hinterher geworfen werden). Ich nutze momentan Spotify, welches auch für Kostenlos-Hörer den besten Hörspaß bietet: Streaming ohne Ende, alle paar Songs Werbung. Wer 10 Euro zahlt, bekommt Offline-Streaming + mobile Apps – für 5 Euro gibt es das reine Streaming ohne Werbung. Warum momentan kein rdio? Ich hab letztens noch geschaut – da konnte ich kaum ein Album offline speichern. Kostenlos-Nutzer bei Rdio? Fehlanzeige, nach 30 Tagen wird zur Kasse gebeten. Und simfy? Das deutsche Unternehmen würde bei mir schon aus Gründen des Lokalpatriotismus punkten, doch irgendwie habe ich keinen Zugang zu simfy gefunden. Gefällt mir momentan nicht.  Für Kostenlos-Nutzer von simfy wurde ja Schritt für Schritt die Schlinge um den Hals enger.

Und mit der heute im simfy-Blog veröffentlichten Mitteilung wird sie nicht gelockert, ganz im Gegenteil: “simfy Free Nutzer hören nach wie vor bis zu 2 Kalendermonate jeweils 20 Stunden kostenlos. simfy Free Nutzer, die länger als 2 Monate dabei sind, können alle Songs für 30 Sekunden anspielen.” 30 Sekunden anspielen nach 2 Monaten. Gleichbedeutend mit friss oder stirb. Heißt wahrscheinlich: kostenlose Konsumenten ziehen zu Spotify – freie Auswahl, unbegrenztes Hören – alle paar Songs Werbung. Wie Radio – nur nach eigenem Gusto. Sicherlich würden mich an meinem PC hier, an dem ich die meiste Zeit des Tages verbringe die Werbe-Jingles nicht stören – ich zahle aber trotzdem. Mir ist es das einfach mittlerweile wert. (Danke Jörg!)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17631 Artikel geschrieben.