Sicherheit: Google unterstützt ab sofort FIDO U2F Sicherheitsschlüssel

21. Oktober 2014 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von:

Sicher ist sicher – das wissen einige Dienste und bieten dem Kunden neben dem normalen Login auch die Möglichkeit an, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung zu nutzen. Hier wird dann oftmals als zusätzliche Instanz ein Code vorausgesetzt, der in einer Authenticator-App generiert wird oder per SMS kommt. Aber es gibt auch Token-Lösungen, wie sie beispielsweise PayPal oder LastPass unterstützen.

Bildschirmfoto 2014-10-21 um 15.23.20

Und auch Google unterstützt nun den Security Key, hierbei handelt es sich um eine Lösung, die via USB funktioniert. Statt einem Code nimmt man den Schlüssel, um sich bei Google anzumelden. Google setzt hier auf das offene Universal 2nd Factor (U2F) Protokoll der FIDO Alliance.

In Chrome ab Version 38 funktioniert das Ganze, Google selber hofft, dass auch andere Browser das System unterstützen werden. Ein FIDO U2F Security Key kostet beispielsweise bei Amazon 5,99 Euro, der Schlüssel kann im Google Setup hinterlegt werden. Heißt: Statt Username, Passwort und Code werden auf Wunsch nur Username, Passwort und Schlüssel fällig.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Google |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25483 Artikel geschrieben.