Shazam: Via Google Play Music Hub direkt Musik streamen oder kaufen, inklusive Sonderangebot

23. März 2016 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Artikel_Shazam

Shazam bringt nun seinen Google Play Music Hub an den Start. Was sich erstmal kryptisch anhört, meint die Möglichkeit via Shazam erkannte Songs direkt über den Play Store zu streamen bzw. zu kaufen. Entsprechend gibt es das Feature, was anhand des Namens wohl auch niemanden verwundern dürfte, auch nur für Smartphones mit Android. Als weiteres Feature ist es über den Hub möglich, bei Stationen / Sendern reinzuhören, die ihr virtuelles Programm danach ausgerichtet haben, was als letzter Song über Shazam identifiziert wurde. Vorsicht also, wenn ihr nur mal eben aus Jux David Hasselhoff mit „Looking For Freedom“ durchgerattert hattet.

Diese Radio-Stationen sollen aber laut Unternehmen zunächst nur in den USA und Kanada zur Verfügung stehen. Wann bzw. ob Shazam sie für Europa und Deutschland nachreicht, ist noch offen.

Um den Start des Google Play Music Hub zu feiern, bieten Shazam und Google Nutzern gemeinsam die Chance Google Play Music für drei Monate lang für nur 1 US-Dollar / 1 Euro zu testen. Enthalten ist auch eine YouTube-Red-Mitgliedschaft, die Möglichkeit Songs offline zu hören und die Streichung von Werbung.

shazam google play music hub

In Anspruch nehmen könnt ihr das neue Angebot bis zum 18. April 2016. Die Aktion greift aber nur für Kunden, die Google Play Music noch nicht aktiviert haben und auch nicht die kostenlose Probemitgliedschaft innerhalb der letzten 12 Monate angetestet haben. Im Klartext müsst ihr ganz frisch an Google Play Music herangehen. Nach den drei Monaten für einen Euro fällt übrigens die reguläre, monatliche Gebühr von 9,99 Euro an. Achtet also darauf eventuell zu kündigen, wenn ihr das Abonnement von Google Play Music nach dem Ausprobieren nicht verlängern wollt.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2174 Artikel geschrieben.