Shazam veröffentlicht Mac-App

31. Juli 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Shazam Mac

Das Programm Shazam zum Erkennen von Musik kennt sicherlich jeder. Man steht irgendwo, hört den einen guten Song und fragt sich: „Wie heißt der Titel bloß?“. Zack – Shazam anwerfen und im besten Falle bekommt man die Informationen zum Titel und dem Interpreten direkt kredenzt. Per Pressemitteilung gab man seitens Shazam nun bekannt, dass man nun auch eine Mac-App am Start habe, ihr könnt also direkt am Rechner Musik erkennen lassen.

Shazam MacNutzen? Sicherlich bei Internetradio, bei dem keine Titel angezeigt werden, hier könnte Shazam helfend zur Seite springen. Neben dem Track gibt es – wie auch mobil – die Möglichkeit, Liedtexte einzusehen, oder den Song zu kaufen. Ob man das Ganze allerdings laufen lassen will, dürfte fraglich sein – Shazam erkennt automatisch Musik im Hintergrund und will hieraus eine Playlist erstellen. standardmäßig ist der Spaß aktiviert, kann aber deaktiviert werden. Funktioniert gut, wer aber gerne Mixe hört, die sich aus vielen Songs zusammensetzen (so wie dieser aus den 90ern), der wird die andauernden Benachrichtigungen verfluchen, da die Tracks meistens nur ein paar Sekunden laufen, Shazam diese aber erkennt.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22906 Artikel geschrieben.