Shazam für iOS nun auch mit iMessage-Integration, Lite-App für einige Länder

6. Oktober 2016 Kategorie: Apple, iOS, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Artikel_ShazamShazam ist einer der großen Musikerkennungsdienste. Wenn irgendwo Musik spielt und man wissen möchte, was da gerade dudelt, schmeißt man einfach kurz die App an und man ist im Bilde. Das war die ursprüngliche Grundfunktion, mittlerweile ist Shazam ein umfangreicher Musikdienst, der sich rund um die Entdeckung von Musik richtet. Kooperationen mit Deezer und Spotify sorgen dafür, dass Nutzer auch gleich die kompletten Titel anhören können, wenn sie denn ein Premium-Abo bei einem der Dienste haben. Nachdem iOS 10 die Pforten für Entwickler geöffnet hat, eigene iMessage-Apps zu produzieren, hat es nun auch Shazam in den iOS-eigenen Messenger geschafft.

Das Update auf Version 10.1.0 aktiviert innerhalb der Store-Anzeige von iMessage unter iOS 10 einen Switch, der Shazam dem Dienst hinzufügt. Ab sofort lassen sich Songs also auch aus dem Messenger heraus erkennen und die von Shazam gefundenen Informationen zum Track direkt an den Gesprächspartner übermitteln.

img_0099

Außerdem gibt es von Shazam ab heute eine Lite-App für Android, die unter 1 MB umfasst und auch Offline-Fuktionen bietet. Allerdings kann diese nur in bestimmten Ländern genutzt werden (Deutschland ist natürlich nicht dabei), Shazam prüft dies beim Start der App, sodass auch ein Download über APKMirror wenig bringt.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Benjamin hat bereits 391 Artikel geschrieben.