Sharing: Droplr 4.5 für OS X erschienen

14. Mai 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Ob die Rückkehr zum Freemium-Modell das letzte Aufbäumen ist, darüber können wir nur spekulieren. Sicher ist: Droplr gehörte „damals“ zu den sehr beliebten Diensten, um Screenshots und Dateien schnell zu teilen. Mittlerweile wieder Freemium, hat man nun auch an der App für OS X geschraubt (auch zu haben für Windows und iOS) und diese aktuell in Version 4.5 veröffentlicht.

Droplr
Droplr
Entwickler: Droplr
Preis: Kostenlos
  • Droplr Screenshot
  • Droplr Screenshot
  • Droplr Screenshot
  • Droplr Screenshot

Zu den Neuerungen gehört beispielsweise die Anzeige der letzten 20 Drops im Menü, dazu werden alle Dateien auch direkt an die App für iOS gebeamt, die Cloud macht es möglich. Neben der neuen Optik gibt es noch die Option, Inhalte aus der Zwischenablage hochzuladen, oder Audio aus Screencasts zu entfernen.

droplr

Richtig – Droplr ist nicht mehr nur der schnöde Screenshot- und Datenablagedienst, stattdessen kann man mittlerweile Screencasts aufnehmen. Einschränkungen für Kostenlos-Nutzer? Einige. Die Einschränkungen heißen unter anderem: die von euch hochgeladenen Dateien werden nach einer Woche gelöscht. Wer aber nur temporär teilen möchte – der findet in Droplr bestimmt wieder einen guten Begleiter.

Bildschirmfoto 2015-05-14 um 07.54.41


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.