Sennheiser PC 350 – das Headset meiner Wahl

1. August 2008 Kategorie: Hardware, Privates, geschrieben von: caschy

In den Kommentaren oder Emails heisst es oft: schreib doch einmal etwas über deine Hardware oder Hardware generell. Allerdings ist die in einem Computer verbaute Hardware (mit wenigen Ausnahmen) doch relativ unspannend. Interessanter ist doch meistens das Zubehör, welches man um den Computer herum antrifft. Nach einem gestrigen Plausch mit Patrick via Messenger habe ich mich entschlossen, euch einmal meine audiophile Seite vorzustellen.

Wie viele von euch spiele ich gelegentlich gerne das eine oder andere Spiel. Sei es Pro Evolution Soccer, War Rock oder auch Call of Duty. Alle Spiele haben etwas gemeinsam – sie machen Spass, wenn man sie mit ordentlicher Soundatmosphäre genießt. Nun könnte ich mein Soundsystem aufreißen, was irgendwann aber Ärger geben könnte – außerdem wird gelegentlich am Laptop gespielt – und da will ich mein Umfeld nicht nerven.

Also musste ein Kopfhörer her. Kopfhörer? Nein, dann lieber gleich ein Headset. Denn vielleicht will man mit Gegenspielern in Verbindung bleiben oder via Skype mit Leuten sprechen. Fakt ist, dass ich zwei oder drei Headsets bisher besessen habe. Entweder war die Qualität grottig oder der Sound unterirdisch. Lag aber auch daran, dass ich damals nicht wirklich viel Wert auf ein Headset gelegt habe.

Zur Games-Convention 2007 erschien es dann – das neue Flaggschiff der Firma Sennheiser – das Headset PC 350, welches dann auch irgendwann in Bremerhaven käuflich zu erwerben war. Vorteil: in vielen stationären Läden kann man “Probehören”. Irgendwie war es Liebe auf den ersten Blick. Es umschließt die Ohren komplett, sodass Außenlärm nur schwer an das Ohr dringt. Das Mikrofon lässt sich gut umklappen – und sitzt nicht so locker, wie bei den meisten anderen Headsets, die ich mir angeschaut habe. Des Weiteren besitzt das PC 350 extrem weiche Ohrmuscheln, welche auch nach mehrstündiger Benutzung keine Delle hinterlassen – logisch, denn auf dem Ohr sitzt nichts, sondern nur “drum herum”.

Jetzt lesen:  Sony Xperia XZ und X Performance erhalten Android 7.1.1

Zum Klangerlebnis kann ich nur sagen: hervorragend. Ich bin immer noch jedes Mal begeistert, wenn ich an einem PC sitze und dabei das Headset aufhabe. Wirklich genialer Sound, glasklar und mit gutem Bass. Das Sennheiser PC 350 gibt es mittlerweile für ab 109 Euro, bei Erscheinen hat es round about 199 Euro gekostet. Nun mag man sagen: warum ein Headset für 100 oder mehr Euro? Klare Sache – andere hauen sich dicke Reifen unter ihre Autos um ein tolles Auto zu haben – ich wollte zum Zeitpunkt des Kaufes eben den maximalen Hörspaß genießen. Und ja – ich würde es mir wieder kaufen.

Jetzt wollt ihr technische Daten, oder? Die könnt ihr gerne bei Sennheiser direkt nachlesen (PDF).


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23740 Artikel geschrieben.