Scroogled: Microsoft stoppt Kampagne

14. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Scroogled

Erinnert ihr euch noch an die Scroogled-Kampagnen von Microsoft? Seit 2013 versuchte Microsoft auf einer eigens eingerichteten Webseite teils auf witziger – teilweise auf peinlicher Art – Wind gegen den Mitbewerber Google zu machen. Hier gab es einige Dienste, gegen die Microsoft schoss. Man nahm sich Android, Gmail und Co in Sachen Datenschutz vor und wetterte dauerhaft gegen Chromebooks, da diese ja nach Ansicht von Microsoft nicht wirklich viel können.

Selbst Merchandise wurde über einen Shop verkauft, hier gab es beispielsweise Kaffeetassen mit der Aufschrift „Keep Calm While We Steal Your Data“. Microsoft versucht seit einiger Zeit, mehr mit Taten zu überzeugen, was ihnen bei vielen Dingen auch gelungen ist. Günstige Windows-Books und Tablets brauchen sich auf keinen Fall hinter Chromebooks verstecken und in Sachen Diensten und Cloud hat man für viele Nutzer attraktive Angebote im Gepäck. Die Strategie von CEO Satya Nadella, der seit Februar 2014 am Ruder ist, scheint aufzugehen. Eine Scroogled-Kampagne fragwürdiger Qualität passt da einfach nicht. (via WinBeta)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25422 Artikel geschrieben.