Scribd: „YouTube für Dokumente“ wird Opfer eines Hacker-Angriffs, Daten von Benutzern entwendet

4. April 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet

Kennt ihr Scribd oder nutzt die Plattform sogar? Das Portal startete vor sieben Jahren in einer Beta und kann von Benutzern genutzt werden, um Dokumente mit anderen zu teilen. Oft wird Scribd auch als „YouTube für Dokumente“ bezeichnet. Benutzer können Dokumente diverser Formate wie Microsoft Office, OpenOffice.org, PDF sowie verschiedene Bildformate in ihren Account laden. Die hochgeladenen Dokumente können entweder als öffentlich zugänglich oder als privat markiert werden.

Scribd

Heute dann die schlechte Nachricht per Newsletter an die Benutzer: man habe Anfang der Woche Einbrüche in das Netzwerk festgestellt. Man betont zwar, dass man die Passwörter sicher speichert, kann aber nicht versichern, dass diese (anscheinend gesicherten) Informationen von ca. < 1 Prozent der Benutzer in die Hände der Einbrecher gefallen sind. Man ruft seine Benutzer auf, die Passwörter zu ändern. Inhalte oder Zahlungsinformationen der Benutzer sollen nicht betroffen sein. Betroffene Benutzer können hier ihr Passwort ändern. Ich habe an dieser Stelle auch noch Tipps und Tricks zum sicheren Umgang mit Passwörtern festgehalten. (Danke Benjamin!)

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17150 Artikel geschrieben.