Schritt für Schritt überwacht: i-gotU GT-200e

7. September 2009 Kategorie: Apple, Google, Internet, Privates, Windows, geschrieben von:

Ich habe ein nettes Gadget aus Fernost zugeschickt bekommen: den i-gotU GT-200e. So, was ist das überhaupt? Das Gerät ist ein GPS-Travel-Logger mit Bluetooth. Technische Daten des i-gotU GT-200e: 64 Megabyte interner Speicher für die Aufzeichnung von circa 262.000 Wegpunkten und Bluetooth. Letzteres ist für die Verbindung mit Mobiltelefonen oder Netbooks ganz nützlich. Die Akkulaufzeit beträgt rund 80 Stunden sofern ihr einen Intervall von 15 Sekunden pro Track aufzeichnet. Warum ich so ein Moped brauche?

igotu

Naja, ich schrieb ja mal vor einiger Zeit, dass ich total auf Fotos stehe, die mit einem Geotag versehen sind. Das ist eine Funktion. Man kann die interne Uhr des Loggers mit der Kamera abgleichen und am Ende kann man wunderbar seine Standorte automatisiert mit den Fotos abgleichen.

igotu_1

Natürlich kann man nicht nur Fotos damit geotaggen – auch für Jogger, Wanderer und sonstige „Unterwegs-Typen“ kann das Gerät sinnvoll sein. So lassen sich Tracks und Strecken wunderbar auswerten. Die Strecken könnt ihr entweder in Google Earth importieren oder in die mitgelieferte Software. Mittels der Software konfiguriert ihr den i-gotU GT-200e auch:

igotu_2

Wer seine Tracks teilen möchte, der kann dies auch einfach machen: mit dem Gerät wird gleich eine ganze Community „drum herum“ mitgeliefert. Man kann ein eigenes Reiseblog (mit 100 Megabyte Space) erstellen oder auch Strecken anderer Leute herunter laden. Als Beispiel nenne ich mal diese Tour. Der ganze Spaß lässt sich natürlich direkt mit Facebook, Digg & Co vernetzen.

Kleiner Tipp am Rande: normalerweise funktioniert das Gerät bisher nur mit Windows. An Treibern für Mac OS X wird aber gearbeitet. Diese funktionierten in meinen Tests 1a. Mit dieser Software könnt ihr nur die Wegpunkte auslesen aber nicht die Kiste konfigurieren.

Ich werde das gute Stück mal die Tage mit mir rumtragen und testen – falls jemand dazu Fragen hat: immer rein damit in die Kommentare 🙂


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.