Schatz, was läuft im Kühlschrank?

4. Januar 2016 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: caschy

artikel_samsungIch weiss nicht, wie viele Jahre Firmen schon versuchen, die Küche smarter zu machen. Ob Meldung der Waren, die sich im Kühlschrank befinden, Rezeptvorschläge und und und – gerade Samsung und LG versuchen es da ja immer wieder. Samsung Smart Kühlschränke sind nicht neu, sie gibt es seit längerer Zeit. Über ein Display kann der Nutzer hier diverse Internetdienste in Anspruch nehmen oder den Status anderer vernetzter Geräte abfragen. Der neuste Streich der Koreaner ist ein Kühlschrank, der mit einem 21,5 Zoll (!) großen Display daherkommt.

1080p Auflösung betrachtet man, wenn man von draußen auf den Kühlschrank schaut. Auf dem Display kann man seine vernetzten Geräte einsehen, denn wie die TV-Geräte von Samsung sind auch die smarten Kühlschränke Smart Hub für die SmartThings. Schöne neue Welt, nicht wahr? Wem das Kontrollieren der Smart Home-Komponenten noch nicht ausreicht, der kann auf dem Display in den Kühlschrank schauen – denn im Inneren verbergen sich Kameras, die allerdings auch via Smartphone abgefragt werden können.

kuehlschrank samsung

So erübrigt sich das Aufstehen von der Couch, um nach einem kalten Bier im Kühlschrank Ausschau zu halten. Ferner gibt es Einkaufslisten, Rezepte und mehr Inhalte rund um die Nahrung auf dem Display zu sehen. Einen Preis für den smarten Kühlschrank nannte Samsung bislang nicht, fest steht allerdings, dass er erst einmal im Heimatland Korea auf den Markt kommt.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22899 Artikel geschrieben.