ScanDrop: Gescannte Dokumente zu Evernote und Google Docs schicken

21. Januar 2011 Kategorie: Apple, Internet, Windows, geschrieben von:

Kerr Leute – letztens habe ich noch in einem Mitmachbeitrag das Paperless Office gesucht. Aber das Papierlose Büro scheint so etwas wie der Wolpertinger oder die Chance der Schalker zu sein, in meinem Leben mal Meister zu werden. Über 130 Kommentare mit Meinungen der Leser. Puh, ohne Papier scheint es nicht zu gehen. Aber etwas anderes habe ich eben gerade gefunden, was vielleicht einige interessieren wird. ScanDrop. Eine Software für Windows und Mac, welche es durch eine Lifehacker-Aktion gerade kostenlos gibt.

Ihr könnt damit euren Krempel direkt zu Google Docs oder Evernote scannen. Klar, mit 1-2 Schritten mehr kann man das auch manuell machen  – aber wir sind ja faul. Ich kann das leider nicht gerade live testen, ich habe noch zu arbeiten. Werde es mir aber in einer ruhigen Minute anschauen und darüber berichten. Mir war erst einmal wichtig, dass ihr wisst, dass es diese Lösung gibt. Wer sich berufen fühlt, das geschriebene Wort zu verkünden, der darf gerne seine Erfahrungen mit ScanDrop in die Kommentare schreiben – sollte es ausführlicher werden, geht auch immer der beliebte Gastbeitrag. Einfach Mail an mich  😉


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25473 Artikel geschrieben.