sayHEY: Simyo will Messenger für alle starten

15. April 2014 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Mobilfunker Simyo hat im Rahmen eines Pressegespräches bekannt gegeben, dass man einen eigenen Messenger auf den Markt bringen wird. Die App soll kostenlos sein und via iOS und Android, aber auch im Web nutzbar sein.

sayhey

Damit das Ganze überall synchron ist, wird die Cloud eingesetzt, so wie dies bei Mitbewerbern wie Line, ChatOn oder auch dem Facebook Messenger der Fall ist. Simyo will dabei auf 128 Bit AES-Verschlüsselung / Ende-zu-Ende-Verschlüsselung  der Nachrichten setzen, ferner wurde kommuniziert, dass man den Nachrichtenverlauf nur auf deutschen Servern speichern wolle.

Simyo teilt mit, dass man mittels sayHEY auch Kontakte erreichen kann, die den Messenger nicht nutzen, hierfür würden SMS-Gebühren in Höhe von 7 Cent anfallen, wenn man sayHEY SMS nutzt. Der Messenger soll voraussichtlich ab Mai 2014 nicht nur für Simyo-Kunden nutzbar sein. Mehr Informationen stehen derweil nicht zur Verfügung – sobald es mehr Wissenswertes gibt, aktualisiere ich den Beitrag.

Und die Frage, ob wir weitere Messenger brauchen – vielleicht sogar von Telekommunikationsanbietern, dürft ihr euch selber beantworten. Was macht eigentlich Joyn?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25481 Artikel geschrieben.