sayHEY: Messenger von Simyo für Android, iOS und Web veröffentlicht

5. Mai 2014 Kategorie: Android, Internet, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von:

Mit sayHEY ist nun auch Prepaid-Urgestein Simyo im Messenger-Geschäft vertreten. Mitte April wurde bekannt, dass es einen eigenen Messenger aus dem Hause geben wird. Dieser ist jetzt als App für Android und iOS verfügbar, kann aber auch über den Browser genutzt werden. sayHEY arbeitet mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die Nachrichten werden zudem (128 Bit AES verschlüsselt) auf deutschen Servern gespeichert. Das vom Nutzer erstellte Zugangspasswort verlässt das Gerät laut Simyos Aussagen nicht.

sayHEY_iOS

Kontakte, die noch keine sayHEY-Nutzer sind, kann man über die App per SMS oder sayHEY SMS erreichen. Bei normalen SMS fallen die Gebühren entsprechend Eures Tarifs an, sayHEY SMS können für 7 Cent verschickt werden. Vorteilhaft bei sayHEY ist sicher die Verschlüsselung und die mögliche Nutzung im Web-Browser. So kann der Messenger nämlich auch auf Tablets genutzt werde, die die App nicht unterstützt oder für die es überhaupt keine App gibt.

sayHEY_Web

Trotz des kostenlosen Angebots scheint Simyo kein Interesse an den Daten der Kunden zu haben. So heißt es:

Persönliche Kundendaten oder Kontakte werden von simyo nicht genutzt oder weiter gegeben – es findet weder ein Verkauf noch eine Werbeplatzierung statt. Das persönliche Benutzerpasswort verlässt nie das Gerät des Anwenders.

Wir haben sayHEY vorhin einmal kurz ausprobiert. Ja, er macht seine Sache ordentlich, auch die Nutzung über die Weboberfläche ist gelungen. Der Messenger funktioniert, so wie es eben auch alle anderen tun.

Ob sich sayHEY durchsetzen wird? Das wird der Markt entscheiden, ich persönlich glaube aber nicht, dass dieser auf einen weiteren Messenger gewartet hat. Es gibt mittlerweile so viele, auch mit Verschlüsselung, vielleicht sollte es doch einmal wieder ein Anbieter mit einem Standard-Protokoll versuchen. Werdet Ihr sayHEY eine Chance geben?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.